GeForce GTX 980 Ti : Schnellere Titan X mit halbiertem Speicher im September

, 242 Kommentare
GeForce GTX 980 Ti: Schnellere Titan X mit halbiertem Speicher im September

Wie bei der vorherigen Generation wird ein Nachfolger der aktuellen GeForce GTX Titan X in Form eines schnelleren Ti-Modells erwartet. Die Vorstellung der GeForce GTX 980 Ti ist nach Informationen einer schwedischen Webseite bereits für September geplant.

Damit würde das neue Maxwell-Flaggschiff in die Rolle schlüpfen, die die GeForce GTX 780 Ti im November 2013 übernahm. Während die GTX 780 Ti seinerzeit erstmals den Vollausbau der größten Nvidia-GPU in die GeForce-Familie brachte, ist dies bei der GTX 980 Ti nicht möglich, sind bei der GM200-GPU der GeForce GTX Titan X doch bereits alle Ausführungseinheiten aktiviert.

Somit soll die Leistungssteigerung allein auf einer Frequenzerhöhung beruhen. Von einer Anhebung um etwa zehn Prozent auf 1.100 MHz Grundtakt sowie 1.200 MHz im Boost-Modus ist die Rede. Wie beim Wechsel von GTX Titan auf GTX 780 Ti wird im Gegenzug eine Halbierung der Speichermenge erwartet, womit statt der 12 GByte noch 6 GByte GDDR5-Speicher vorhanden wären. Gerade bei extremen Auflösungen böte die Titan X damit weiterhin Vorteile. Für Anwender, denen 6 GByte Speicher genügen, könnte das Ti-Modell aber eine preislich attraktive Alternative werden: Die GTX 780 Ti kam deutlich günstiger als die GTX Titan auf den Markt.

Nvidia GeForce GTX Titan X und GeForce GTX Titan
Nvidia GeForce GTX Titan X und GeForce GTX Titan

Die Sweclockers vorliegenden Informationen sehen eine Vorstellung der GeForce GTX 980 Ti für den Spätsommer respektive September vor. Dabei müsse es sich aber nicht um den finalen Termin handeln, Änderungen im Zeitplan seien jederzeit denkbar. Schon seit Wochen ranken sich Gerüchte um das neue Single-GPU-Flaggschiff von Nvidia.

Sollte sich der September bewahrheiten, würde der Abstand der Veröffentlichungen von GTX Titan X und GTX 980 Ti gerade einmal ein halbes Jahr betragen. Die GTX 780 Ti kam hingegen erst knapp neun Monate nach der GTX Titan auf den Markt. Da spätestens im Sommer AMDs neue Speerspitze auf Basis der Fiji-GPU erwartet wird, könnte Nvidia mit der GeForce GTX 980 Ti an einer Antwort auf AMDs neue Grafikkarten arbeiten.