Amazon : Fire Phone erhält großes Update auf Android 4.4 KitKat

, 33 Kommentare
Amazon: Fire Phone erhält großes Update auf Android 4.4 KitKat
Bild: Amazon

Das Betriebssystem des Fire Phone bekommt von Amazon eine neue Basis spendiert. Fire OS hat nach dem aktuellen Update Versionsnummer 4.6.1 und basiert nicht mehr auf Android 4.2 Jelly Bean, sondern auf der deutlich neueren Version 4.4 KitKat.

Damit nutzt das Betriebssystem des Smartphones als Basis jetzt nicht mehr ein zweieinhalb, sondern nur noch anderthalb Jahre altes Android. Das Update der GSM‑Variante auf Fire OS 4.6.1 ist rund 1,2 Gigabyte groß und kann über das Einstellungsmenü des Smartphones oder über einen PC heruntergeladen und anschließend per USB-Kabel auf das Telefon übertragen werden.

Durch das Update erhält das Fire Phone unter anderem die Unterstützung für Bluetooth Low Energy, die Android seit Version 4.3 bietet. Außerdem ist es jetzt möglich, die Farbe des Hintergrundbildes zu verändern oder ein persönliches Motiv auszuwählen. Auf dem Lockscreen lässt sich nun eine Vorschau der Benachrichtigungen anzeigen, zudem kann festgelegt werden, welche Apps Nachrichten auf dem Sperrbildschirm darstellen dürfen.

Amazon Fire Phone
Amazon Fire Phone (Bild: Amazon)

Neu in Fire OS 4.6.1 ist auch eine veränderte Tastatur mit bunten Emojis. Laut Amazon lässt sich für E-Mails und Kurznachrichten jetzt aus hunderten Emojis wählen. Wem die Tastatur nicht zusagt, kann sie durch andere Tastaturen aus dem Amazon Appstore austauschen. Im Bereich Kamera lassen sich nun aus Videos lentikulare Bilder erstellen, die je nach Haltung des Smartphones ein anderes Motiv zeigen. Der HDR‑Modus der Kamera hat einen Automatikmodus spendiert bekommen, damit diese selbst entscheiden kann, ob je nach Bedingungen HDR aktiviert werden soll.

Dank der mit Android 4.4 eingeführten Funktion für kabelloses Drucken kann jetzt auch das Fire Phone mit kompatiblen Druckern von Canon, Epson und HP kommunizieren. Im Bereich Telefonie ist eine Verwaltung von Konferenzgesprächen mit bis zu fünf Teilnehmern sowie das Löschen von Telefonaten in der Anruf-Historie hinzugekommen. Kurznachrichten können im Bündel gelöscht oder weitergeleitet werden, Konversationen lassen sich durch Wischbewegungen entfernen, außerdem kann jetzt die Textgröße angepasst werden. Der Kalender wurde dahingehend erweitert, dass dieser je nach zugehörigem E‑Mail‑Konto Termine in abweichenden Farben anzeigen kann.

Hinzugekommen ist unter Fire OS 4.6.1 zudem die Unterstützung für Enterprise-WLANs sowie die Einmalanmeldung für Unternehmensnetzwerke und eine AES-256-Hardware-Verschlüsselung. Außerdem gibt es geräteweite Einstellungen für Untertitel sowie neue Optionen für Lautstärke und Geschwindigkeit der Vorlesefunktion des Screenreaders, der schneller vorlesen kann. Amazon zählt für das Update zudem „dutzende andere Bugfixes und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche“ auf.

Das Amazon Fire Phone ist im September des letzten Jahres ursprünglich für 549 Euro (32 GB) und 649 Euro (64 GB) mit SIM-Lock der Deutschen Telekom in den Markt gestartet. Nach mehreren Preisreduzierungen kostet es auf Amazon.de derzeit nur noch 199 Euro und wird ausschließlich mit 32 GB und weiterhin mit SIM-Lock angeboten. Die Deutsche Telekom bietet das Telefon unter gleichen Bedingungen für rund 150 Euro an, das Modell mit 64 GB kostet mit 200 Euro so viel wie die schlechter ausgestattete Variante auf Amazon. Im freien Handel gibt es das Telefon aber noch günstiger: Media Markt und Saturn nehmen sogar nur 129 Euro (32 GB) oder 149 Euro (64 GB). Der SIM-Lock der Deutschen Telekom ist jedoch auch hier in allen Fällen vorhanden, die vorzeitige Entfernung ist statt der Gebühr von 100 Euro mittlerweile allerdings kostenfrei möglich, was eigentlich erst nach 24 Monaten der Fall ist. Auch Amazon bietet die kostenlose Entfernung des SIM-Lock für das Fire Phone an.

Amazon Fire Phone (32 GB) Amazon Fire Phone (64 GB)
Software:
(bei Erscheinen)
Fire OS 3.5
Display: 4,70 Zoll
720 × 1.280, 312 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon 800
4 × Krait 400, 2,20 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 330
450 MHz
RAM: 2.048 MB
LPDDR3
Speicher: 32 GB 64 GB
Kamera: 13,0 MP, 1080p
LED, f/2,0, AF, OIS
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 2,1 MP, 1080p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 3.0
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM
Akku: 2.400 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 66,5 × 139,2 × 8,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 160 g
Preis: 549 € 649 €