Xbox One : Microsoft-Konsole soll offizielle Maus-Unterstützung erhalten

, 84 Kommentare
Xbox One: Microsoft-Konsole soll offizielle Maus-Unterstützung erhalten

Über seinen Twitter-Kanal hat der Chef von Microsofts Xbox-Sparte, Phil Spencer, verlautet, dass die Xbox One in nicht allzu ferner Zukunft Unterstützung für Mäuse als Eingabegerät erhalten wird, nachdem sich Tastaturen bereits seit einem Firmware-Update aus dem vergangenen Jahr an der Konsole nutzen lassen.

Dies offenbarte Spencer auf die Frage hin, ob es die Möglichkeit geben werde, Streaming von einem PC mit Windows 10 in Richtung der Konsole durchzuführen. Während der Microsoft-Manager hierfür die Notwendigkeit von Maus-Support bestätigte, der bald kommen soll, gebe es bisher keine Pläne für diese Streaming-Funktionalität, jedoch gefalle ihm die Idee. Derzeit arbeite man noch daran, das Streaming von der Xbox One auf einen PC mit Windows 10 zu finalisieren.

Inwieweit sich Maus und Tastatur künftig zur Spielsteuerung mit der Xbox One nutzen lassen werden, bleibt unerwähnt. Microsoft hatte bereits im Januar erklärt, dass die Xbox One im Rahmen von Windows 10 unter anderem enger mit dem PC verzahnt werden soll und auch das gemeinsame Spielen über die Plattformen hinweg auf dem Plan stehe.

Windows 10 soll laut Spencer Anfang August auf der Gamescom sowohl während eines Briefings als auch am Stand von Microsoft ein Thema sein. Darauf angesprochen, ob Windows 10 für die Xbox One direkt nach der Spielemesse verfügbar wird, antwortete der Xbox-Chef lediglich, dass das daran arbeitende Team im Zeitplan liege und bald Daten bekanntgeben werde. Zur Präsentation bisher unangekündigter Spiele auf der Messe wollte sich Spencer nicht äußern.