Instant Messaging : WhatsApp beendet Support für alte Plattformen

, 123 Kommentare
Instant Messaging: WhatsApp beendet Support für alte Plattformen

WhatsApp unterstützt ab Ende 2016 nur noch neuere Versionen von Android sowie iOS und Windows Phone. Nicht mehr unterstützt werden unter anderem BlackBerry, Nokia S40 und Symbian S60, wie der zu Facebook gehörende Instant Messenger mitteilt.

Ende 2016 beendet WhatsApp den Support für die Betriebssystemversionen Android 2.1, Android 2.2, BlackBerry, BlackBerry 10, Nokia S40, Nokia Symbian S60 und Windows Phone 7.1. Da WhatsApp kein Datum nennt, ist unklar, ob der Support genau zum Jahreswechsel eingestellt wird.

Diese Plattformen würden nicht die Möglichkeiten bieten, die man für die künftigen Funktionen der App benötige, begründet WhatsApp den Schritt. Besitzern von Telefonen mit den genannten Betriebssystemen rät das Unternehmen zum Umstieg auf aktuelle Versionen von Android, iOS oder Windows Phone, wenn sie WhatsApp weiter nutzen wollen.

WhatsApp will sich auf die Plattformen konzentrieren, die von der Mehrheit der Menschen benutzt werden. Heute laufen rund 99 Prozent der verkauften Smartphones entweder mit Apples iOS, Googles Android oder Microsofts Windows Phone. Vor sieben Jahren, als das Unternehmen mit WhatsApp begann, hätten dagegen noch BlackBerry und Nokia den Smartphone-Markt dominiert, schreibt WhatsApp zum Sinneswandel.