Giada i80 : Alternative Kleinst-PCs mit Skylake für Intels NUC-Serie

, 26 Kommentare
Giada i80: Alternative Kleinst-PCs mit Skylake für Intels NUC-Serie
Bild: Giada

Mit einer unverkennbaren Ähnlichkeit zu Intels aktueller NUC-Generation erweitert Giada das Angebot an Kleinst-PCs um Barebones auf Basis der aktuellen Skylake-U-Serie. Die Modelle i80-B5000 und i80-B3000 sind mit dem Core i5-6200U und dem Core i3-6100U bestückt und auch bei der restlichen Ausstattung nahe den Vorbildern.

Auch bei den Modellen von Giada, die sich offiziell an industrielle Kunden richten, sind zwei SO-DIMM-Steckplätze für Arbeitsspeicher vorhanden, die mit maximal 16 GByte DDR3L-RAM bis zu einer Geschwindigkeit von 1.600 MHz bestückt werden können. Über die in den Skylake-Prozessoren der U-Serie integrierte Grafikeinheit können zwei Displays parallel angesteuert werden. Die Ausgabe der Bildsignale erfolgt im i80 dabei über je einen Mini-DisplayPort- (1.2) und HDMI-Ausgang.

SATA und mSATA statt M.2

Für Datenträger ist ein Einbauplatz im 2,5-Zoll-Formfaktor nach SATA-3.0-Spezifikation mit einer maximalen Bauhöhe von 7,5 mm vorgesehen. Darüber hinaus kann auch eine SSDs in einem mSATA-Steckplatz eingebaut werden. In einem der beiden Mini-PCIe-Slots wird ein weiterer Datenträger nach den SATA-II-Spezifikationen mit voller Länge unterstützt. Der zweite kann hingegen mit halber Länge nur mit einem WLAN/Bluetooth-Modul bestückt werden. Im Gegensatz zu Intels aktuellen NUCs wird M.2 von Giada nicht geboten.

Giada i80

Abmessungen und Design ebenfalls nahe an Intels-NUC-Familie

Die weitere Ausstattung des mit Abmessungen von 116,6 × 111,0 × 47,1 mm (B × T × H) nahezu gleich großen NUC-Gegenspielers umfasst mit vier USB-3.0-Anschlüssen, einem Gigabit-LAN-Port (Intel I219LM), einem Kartenleser und Ton über Realteks ALC662-VD0 für die Geräteklasse typische Merkmale. Auf Wunsch finden die Gehäuse an einer VESA-Halterung Halt. USB 3.1 oder Stecker vom Typ C gibt es wie bei Intel auch bei Giada nicht.

Giada gibt für den mit dem Core i5-6200U bestückten Barebone der i80-Familie (i80-B5000) eine offizielle Preisempfehlung von 380 US-Dollar aus. Der Preis des kleineren Modells bleibt bisher ebenso unbekannt wie die Antworten auf die Fragen, wann und zu welchen Euro-Preisen die i80-Serie den Einzelhandel hierzulande erreicht. Die direkten Gegenspieler NUC6i5SYH/K und NUC6i3SYH/K sind aktuell zu Preisen ab rund 385 Euro respektive knapp 281 Euro erhältlich.

Giada ist zunehmend präsent

Hierzulande führt der noch vergleichsweise junge Hersteller von Mini-PCs für den Consumer-Markt und kompakten Lösungen für den industriellen Einsatz aktuell noch ein Nischendasein, mit dem stetig wachsenden Produktportfolio nicht nur für den Business-Bereich entwickelt sich Giada aber zunehmend zum Gegenspieler etablierter Marken wie beispielsweise Asus, Gigabyte, Intel, MSI oder Zotac.