News Giada i80: Alternative Kleinst-PCs mit Skylake für Intels NUC-Serie

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Hm, da kann ich dann ja auch gleich das original kaufen, als die "kopie" zum selben Preis.
 

pigggy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
18
Das ist auch mein Problem mit diesen NUCs die dürften allerhöchstens 300€ mit Festplatte, RAM etc kosten.
dann wären die auch attraktiv.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.108
Ich weiß nicht, ich finde diese kleinst PCs irgendwie nicht so gut. Von der Größe her sind die nichts Halbes und auch nicht Ganzes. Die fallen immer sofort auf. Für mich muss ein HTPC entweder zur Einrichtung passen(Abmessungen,Ausehen wie ein AV Verstärker oder TV Box)
oder so klein sein, dass man ihn nicht sieht.
Als richtigen PC finde ich All in One Lösungen schöner.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Ich weiß nicht, ich finde diese kleinst PCs irgendwie nicht so gut. Von der Größe her sind die nichts Halbes und auch nicht Ganzes. Die fallen immer sofort auf. Für mich muss ein HTPC entweder zur Einrichtung passen(Abmessungen,Ausehen wie ein AV Verstärker oder TV Box)
oder so klein sein, dass man ihn nicht sieht.
Als richtigen PC finde ich All in One Lösungen schöner.
Die Teile sind aber so klein, dass man sie auch super verstecken kann. Mich stört so ein kleines Kästchen im TV Board nun nicht wirklich. Könnte man als schöne kleine Streaming und Multimedia kiste verwenden. Klassische HTPCs finde ch langsam wenig attraktiv. Die locken nur noch über den Preis, oder wenn man sich was bauen will, mit dem man auch mal ein spielchen zocken kann. Ansonsten sind die Teile halt groß und verbrauchen mehr Strom, als so ein kleiner netter Notebook Prozessor.
 

BaserDevil

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
789
Hallo,

der ist dir nicht klein genug? Man, den klebste oder versteckste oder schraubste hinter den Fernseher/Monitor und gut ist.
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.377
Eben
Hab ich mit klebeband hinter die glotze gebebt^^

Ich hätte gern mal einen bezahlbaren nuc oder so mit hdmi2 aber ich hab kein Bock 500€ auszugeben
Kennt da jemand ne Alternative
Leistung ist mir relative egal
Der i3 reicht mir dicke aus
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.210
Sehr schade ist, einer der wesentlichsten Punkte kann bei diesen Vorstellungen nicht geklärt werden.
Die Haltbarkeit dieser mini PCs hängt oft unmittelbar an der Beschaffenheit des Lüfters. Fällt dieser aus ist die Kiste unbrauchbar. Wird einer mit Kugellager verwendet ist dies den meisten zu laut.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Die aktuellen Intel Chips haben keinen Displacontroller, der HDMI2 unterstützt. Somit findest du bei keinem natives HDMI 2.0. Aber wozu braucht man das auch in einem NUC? Zum Filme schauen reichen die 30FPS der alten HDMI Version auch aus und zocken kann man mit den Teilen eh nicht.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.873
Mit AMD Bristol Ridge wäre sowas interessant, wäre der perfekte HTPC für Nicht-Bastler.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.108
Hallo,

der ist dir nicht klein genug? Man, den klebste oder versteckste oder schraubste hinter den Fernseher/Monitor und gut ist.
Tja ist auch nur meine Meinung und so weiter. Wenn ich einen Rechner im Wohnzimmer verstecken will, würde ich immer zu einem HDMI Stick greifen. Die Power von nem Nuc ruft man auch eher selten ab, bis Garnicht(außer Chrome).
Da man sowieso immer etwas im Wohnzimmer als Beilage zu einem Fernseher hat, würde ich mir immer nur etwas passendes dazu kaufen und auf Lüfter, gerade der Nuc Lüfter, kann ich im Wohnzimmer verzichten.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Die Lüfter bei den aktuellen NUCs sollen recht leie sein, besonders wenn man nicht 0,5 Meter davon entfernt sitzt ^^ Die HDMI Sticks sind aber oftmals für Streaming von sehr hochauflösenden Videos oder auch wenn man z.B. Spiele drauf streamen möchte etwas zu langsam.


Hängt am Ende halt immer vom Nutzungsverhalten ab
 

olmo

Banned
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.147
Hängt am Ende halt immer vom Nutzungsverhalten ab
nööh, ...letztendlich, welchen Prozessor man nimmt. Wenn ein i3 langt, nimmt man ganz sicher keinen i7.
Geräuschemässig soll es Unterschiede geben? der i5 etwas leiser, als der i7



ps. wer einen leisen Rechner benötigt, nimmt einen mac Mini f. knapp 400 euro. Da ist ein OS gleich dabei, wie auch
HDD + Speicher...
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
nööh, ...letztendlich, welchen Prozessor man nimmt. Wenn ein i3 langt, nimmt man ganz sicher keinen i7.
Geräuschemässig soll es Unterschiede geben? der i5 etwas leiser, als der i7
Das bezog sich darauf, ob man einen kleinen langsamen Computestick nimmt, oder einen richtigen Rechner! (zu denen ich auch den Nuc zähle). Bei den ganzen Dualcore i Modellen ist es eh relativ egal. Die bieten alle 2 Kerne und Hyperthreading. Sie unterscheiden sich nur im Takt und dem Cache. Geräuschmäßig gibt es unterschiede zwischen den alten NUCs und den neueren, sowie den TDP Klassen.

Man hat beim mac Mini dann aber auch veraltete Hardware zum gleichen Preis ^^
 

BaserDevil

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
789
man nimmt aber keinen Core-3i in einem NUC, die hauptsächlich in der guten Stube stehen. Die 3er können sich nicht runtertakten, laufen immer konstant mit vollen Takt. Erhöhte Leistungsaufnahme verbunden mit lauten Lüfter. Dann würde auch ein Celeron reichen, G3900 zum Bsp.
Unter Core 5i geht da eigentlich nichts los, wegen runtertakten in Idle.
 

Shaka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
377
@BaserDevil; Wieso sollte der I3 nicht runtertakten im Idle?
Dann macht wohl mein I3 was falsch? ;)
CI3.png
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
selbst die ganzen billig celerons senken den Takt und die Spannung, wenn keine Last anliegt. Die i3s haben nur keinen TurboBoost, womit sich der Takt über den Referenztakt anpasst.
 
Top