2/6 Inno3D iChill GTX 1080 X3 im Test : Schneller, leiser und günstiger als die Founders Edition

, 217 Kommentare

RGB-Beleuchtung

Auch Inno3D setzt bei der GeForce GTX 1080 auf eine RGB-Beleuchtung, konfigurierbar wie bei Asus ist sie aber nicht. Stattdessen wechselt die Farbe des iChill-Logos in Abhängigkeit von der Drehzahl des Lüfters von Blau über Grün und Gelb zu Rot. Der Kühler selbst wird durchgehend rot beleuchtet. Abschalten lassen sich die Effekte nicht.

Inno3D iChill GeForce GTX 1080 X3 RGB-Beleuchtung

Garantie

Auch Inno3D bietet auf die iChill GeForce GTX 1080 X3 eine Garantie von drei Jahren gegenüber dem Handel. Die Abwicklung erfolgt deshalb über den Händler und nicht den Hersteller selbst.

Die Garantie im Vergleich
Hersteller Zeitraum Optional verlängerbar Abwicklung
Asus 3 Jahre - Händler
Inno3D 3 Jahre - Händler

Weitere Eckdaten

An der Slotblende belässt es Inno3D bei dem von Nvidia gesetzten Standard: Drei Mal DisplayPort 1.4, ein Mal HDMI 2.0 (HDCP 2.2) und ein Mal DVI finden sich dort. Asus setzt hingegen auf zwei Mal HDMI, damit VR-Headsets parallel zu einem HDMI-Monitor ohne Adapter angeschlossen werden können. Geschmackssache.

3 x DisplayPort 1.4, 1 x HDMI 2.0 und 1 x DVI
3 x DisplayPort 1.4, 1 x HDMI 2.0 und 1 x DVI

291 MHz GPU-Takt im Leerlauf

Wie die Asus GeForce GTX 1080 Strix OC Edition erreicht auch Inno3Ds Modell nicht die von der Founders Edition erzielten Taktraten im Leerlauf. Anstelle der sehr geringen 139 MHz liegen in diesem Fall 291 MHz an. Das liegt an der Werksübertaktung der GPU.

Der Speichertakt fällt trotz Übertaktung hingegen auf die bekannten 405 MHz. Vorausgesetzt die angeschlossenen Monitore sind vom selben Typ. Werden unterschiedliche Monitore angeschlossen, läuft der Speicher immer mit den vollen 5.200 MHz. Der Mehrverbrauch liegt bei 30 Watt. Inno3D legt der iChill X3 Lizenzen für den 3DMark sowie den VRMark und ein Mauspad bei.

Nvidia GeForce GTX 1080
Merkmal Founders Edition Asus Strix OC Edition Inno3D iChill X3
Karte PCB-Design Nvidia Asus Inno3D
Länge, Breite 27 cm, 11,1 cm 29,8 cm, 13,0 cm 29,9 cm, 12,5 cm
Stromversorgung 1 × 8 Pin 1 × 6 Pin, 1 × 8 Pin
Kühler Design Referenz-Kühler, 2 Slot DirectCU III, 2 Slot* iChill X3, 2,5 Slot
Kühlkörper Alu-Kern, Alu-Radiator,
Vapor-Chamber
5 Kupfer-Heatpipes,
Alu-Radiator
5 Kupfer-Heatpipes,
Kupfer-Kern, Alu-Radiator
Lüfter 1 × 65 mm (radial) 3 × 90 mm (axial)
Lüfter abgeschaltet (2D) Nein Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU-Basis 1.607 (139) MHz 1.785 (329) MHz 1.759 (291) MHz
GPU-Maximum 1.886 MHz 2.076 MHz 2.038 MHz
Speicher 5.000 MHz (405) MHz 5.000 MHz (405) MHz 5.200 (405) MHz
Speichergröße 8.192 MB GDDR5X, Micron
Anschlüsse 1 x Dual-Link-DVI
1 x HDMI 2.0b
3 x DisplayPort 1.4
1 x Dual-Link-DVI
2 x HDMI 2.0b
2 x DisplayPort 1.4
1 x Dual-Link-DVI
1 x HDMI 2.0b
3 x DisplayPort 1.4
* In der Mitte etwas höher (2,1 Slot)

Auf der nächsten Seite: Testergebnisse