Test Inno3D iChill GTX 1080 X3 im Test: Schneller, leiser und günstiger als die Founders Edition

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.907

etoo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.599
Kann man beim Fazit erwarten dass CB mal den hohen Preis der 1080er als Kritikpunkt sieht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Vanilla2001

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.720
Selber denken ist verboten! Muss alles da stehen :evillol:

Achja und danke für den Artikel. Mir gefällt die Lautstärke. Gut fände ich eine Karte, die unter Volllast die Leistungsaufnahme der Strix mit der Kühlung der iChill kombiniert.
 

avey

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
116
Eine bessere Alternative ist es nicht zwingend. Denn unter Last hat man ja auch höheren Stromverbrauch dank der schlechteren Stromversorgung. Es gibt Leute, die darauf wert legen. Hätte man im Fazit schon erwähnen können.
 

Ap2000

Banned
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
Obs von der GTX 1080 auch bald gute Drittherstellerkarten für <700€ geben wird?
 

Hatsune_Miku

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.697
Geile Karte jedoch auch der gleiche Mist wie bei meiner 770, die beleuchtung kann man nicht über NV Experience verändern etc. Jedoch warte ich eh auf die Ichill X3 1070. Wird vermutlich im Herbst geholt wenn die Preise humaner sind, akuell sind die noch mehr als unverschämt.
Kommt nicht mit ja mehr leistung als titan etc. Bedenkt die fertigung etc. Davon ab ist das auch normal das eine neue Generation die technisch so viele verbesserungen erfahren hat schneller als die vorgänger sind.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.439
deutlich besser als die Strix, aber das war zu erwarten. wirklich umhauen tut mich die karte hier aber auch nicht, wenn ich die ergebnisse hier mit dem test der 980ti-partnerkarten vergleiche, die ja teilweise 100W mehr verbraten haben. da müsste bei der relativ sparsamen 1080 doch mehr drin sein.

bin jetzt mal gespannt auf die tests zur MSI Gaming 8G und Palit (Super) JetStream.
 
Zuletzt bearbeitet:

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.462
Ähm, könnt ihr die OC Karten auch mal Untertakten, damit man sieht, welcher Lüfter bei gleichem Takt am besten funktioniert?
Leisere, kühlere und evlt. sparsamere Karten bei gleicher Leistung wie das Referenzdesign wären mMn genau so interessant, wie Übertaktungen.

Nur mal als Überlegung
 

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.249
Bevor ich zuschlage bei den neuen Karten, warte ich noch auf die Zotac AMP! Extreme. Wenn es so wie bei den letzten Generationen ist, dann dürfte das wahrscheinlich die schnellste Variante von allen werden. Mal sehen, wann die kommt.
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.907
Ähm, könnt ihr die OC Karten auch mal Untertakten, damit man sieht, welcher Lüfter bei gleichem Takt am besten funktioniert?
Leisere, kühlere und evlt. sparsamere Karten bei gleicher Leistung wie das Referenzdesign wären mMn genau so interessant, wie Übertaktungen.

Nur mal als Überlegung
Im Fazit ist sowas für die Asus sogar verlinkt. Ergebnis: Du bekommst sie so leise wie die Inno3D, aber nur mit weniger Takt.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.354
Schön - Preis geht runter - Leistung ok - toller Test.

Mal sehen was die anderen Hersteller so auf die Beine stellen.
 

pookpook

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.638
Die KFA2 OC ist gelistet für 669€. Kurz war die EvgA auch für 664€ so durchaus ist unter 700€

Ich merke eins KEINE Karte egal wie gut die Kühlung wie viel Powertarget kommt kaum eine über 2Ghz.

Scheint dass Nvidia limitert die OC künstlich..

Daher billiger als 700€ mit halbweg gute Kuhlung tut es auch

Wann kommen die ertse "kurzeren" Karten. Mein Gehaüse kann max 28cm und möchte KEIN Founders Crapdition Karte!

MSI ist hier gestestet (Preis ist aber HAPPIG 799€:()

http://www.guru3d.com/articles-pages/msi-geforce-gtx-1080-gaming-x-8g-review,1.html
 
Zuletzt bearbeitet:

TnTDynamite

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.086
Irgendwie sehe ich auch durch die nebulösen Fakturen die einen höheren Takt verhindern, jetzt nicht wirklich den Mehrwert der höheren Spannung!?
Was spricht für eine 1080 die >230 Watt verbraucht?

WENN ich soviel Geld für eine Grafikkarte ausgeben könnte, wäre es sicherlich eine mit einem einzigen 8-Pin-Stecker und brauchbarem Custom-Kühler.
Einen Sinn in den ganzen 8+6-Pin oder gar 2*8-Pin-Modellen sehe ich aktuell nicht wirklich.

Spricht auch nur ein einziger Punkt für die Inno3D, anstatt z.B. die Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming?
 

Vanilla2001

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.720
Bevor ich zuschlage bei den neuen Karten, warte ich noch auf die Zotac AMP! Extreme. Wenn es so wie bei den letzten Generationen ist, dann dürfte das wahrscheinlich die schnellste Variante von allen werden. Mal sehen, wann die kommt.
Der Takt-Spielraum bei der 1080 is so begrenzt, das wird real keinen Einfluss auf das Spielerlebnis haben. Da wären mir andere Sachen wichtiger.
 

abibi2k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
272
hab mal auf verdacht die KFA2 EXOC bestellt, man gönnt sich ja sonst nichts ;)
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.907
Spricht auch nur ein einziger Punkt für die Inno3D, anstatt z.B. die Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming?
Können wir dir aktuell noch nicht sagen. Wir sind aber schon an den nächsten Partnerkarten dran. Nvidia HQ war überrascht, dass wir schon zwei hier haben. ;) Bzw. hatten. Die Inno3D ist gerade wieder zur Tür raus.

Zu deiner Frage: Aktuell spricht für die Inno3D die Laustärke. Ganz klar.
 

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.203
... ich zitiere mich selbst und schaue, ob die Redaktion dazu mal Stellung nimmt

PS: Ist "störendes Fiepen" etwa eine Eigenschaft aller Radeon Fury X? Ich mein, das Problem mit der Pumpe wurde ja längst behoben, warum muss man diese Karte schlechter machen als sie ist? Dass ihr als Vertretung für die 390(X) ausgerechnet eine MSI genommen habt, die ohne Power Target säuft wie ein Loch und dementsprechend laut und heiß wird (und damit natürlich das die vorherrschende Meinung stützt, Hawaii = heiß, laut, hungrig) ist schon einbisschen schade, aber das mit der Fury X muss echt nicht sein.
Btw, aus "leichtes Fiepen wahrnehmbar" (beim Nano Test), ist nun "störendes Fiepen" geworden...
Ansonsten bestätigt sich meine Vermutung, die ich im Strix Test geäußert habe, dass normale Partnerkarten den Chip wegen der hohen Abwärme pro mm² (wie bei Hawaii 0,57 W/mm²) nicht leise UND kühl hinbekommen. 82°C für eine Custom Karte ist schon eine Menge. Meine 390 Nitro wird bei leisen 1450 rpm und leichtem Undervolting keine 75°C warm....

Achso und eine weitere Karte, bei der die vom Huang versprochenen über 2,1 GHz nicht möglich sind, na sowas..
Im Polaris Thread meckern die Leute, dass man 2 RX 480 mit einer GTX 1080 verglichen hat, typisches AMD Marketing soll das sein, guckt euch mal die Nvidia Präsentation an:
https://www.youtube.com/watch?v=WY6kgISv4fM
 

Chaserheart

Banned
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
711
hat zwar nichts mit 1080 gtx zu tun aber wenn die gtx 970 weiter im preis fallen hol ich mir noch ne zweite, reicht dicke für 1080 full hd. :D muahaha
 
Top