Just Cause 3 : Multiplayer-Mod JC3-MP wird eingestellt

, 4 Kommentare
Just Cause 3: Multiplayer-Mod JC3-MP wird eingestellt

Das Team hinter der Multiplayer-Mod zu Just Cause 2 stellt die geplante Umsetzung für den Nachfolger ein. Just Cause 3 muss dennoch nicht ohne Online-Part auskommen: Auch andere Entwickler arbeiten an einer Umsetzung.

Der Grund für die Einstellung von „JC3-MP“ ist simpel: Der leitende Entwickler wurde von den Avalanche Studios, den Vätern der Actionspiel-Serie, angeheuert. Dies erlaube es, „viele der Dinge, die ihr aus JC2-MP kennt und schätzt in zukünftige Avalanche-Spiele zu bringen und dabei ein Niveau zu erreichen, das über das eines einfachen Mods hinausgeht“, heißt es in der Stellungnahme in den Foren des Projekts.

Zudem wird, wie bei anderen Mitgliedern des Teams, ein akuter Mangel an Zeit für die Weiterentwicklung des Mods als Grund für die Einstellung aufgeführt. Die Weiterentwicklung von JC2-MP ist davon ebenfalls betroffen, wenngleich nicht in gleichem Umfang. Für den Mehrspieler-Mod für Just Cause 2 wird es zwar keine neuen Features mehr geben, aber Updates, die Fehler beheben, die Stabilität verbessern und die Spielerfahrung konservieren. Dazu gehört unter anderem eine Lösung zu den gegenwärtigen Problemen mit AMD-Produkten.

Andere Modder springen in die Bresche

Während JC3-MP nicht länger Entwickelt wird, gehen die Arbeiten an „nJC3:MP“ unverändert voran. In einem Statusupdate stellte das Team hinter diesem Projekt klar, dass die Arbeiten an der Mod nicht eingestellt werden. Man arbeite hart daran, „unsere Modifikation noch in diesem Jahr auszuliefern“, so die Entwickler, die parallel zu dieser Rückversicherung ein neues Nutzerinterface und zahlreiche Fortschrittsmeldungen präsentiert haben.