Zusammenarbeit : LG und VW vernetzen Smart Home mit Connected Car

, 14 Kommentare
Zusammenarbeit: LG und VW vernetzen Smart Home mit Connected Car
Bild: Volkswagen

Volkswagen geht gemeinsam mit LG den nächsten Schritt der zur CES in Aussicht gestellten Zukunftsvision 2019, bei der Connected Cars mit Smart Homes verbunden werden sollen. Die beiden Unternehmen haben dafür eine Grundsatzvereinbarung in Wolfsburg unterzeichnet und die gemeinsame Entwicklung einer Plattform angekündigt.

Cloud als Bindeglied

LG soll Volkswagen bei der Entwicklung einer Cross-Over-Plattform unterstützen, die zum Ziel hat, die Connectivity von Automobilen und deren Verbraucherfreundlichkeit zu verbessern. Bindeglied zwischen Fahrzeug und Smart Home soll eine gemeinsam entwickelte Cloud sein.

Dass mit dem Automobil das Smart Home gesteuert werden kann, ist Teil der von Volkswagen zur CES 2016 vorgestellten Studie Budd-E, der im Jahr 2019 Realität werden könnte. Mit LG hat das Unternehmen nun einen begleitenden Partner für die Umsetzung dieser Vision gewonnen.

Drei gemeinsame Themenbereiche

In drei Themenbereichen wollen LG und VW zusammenarbeiten. Zum einen sollen neue Technologien entwickelt werden, um als Fahrer über den Pkw das Smart Home in Bereichen wie Licht, Sicherheitsanlagen oder Haushaltsgeräte steuern zu können.

Im Pkw soll es zudem ein Benachrichtigungs-Center geben, das „den Kontext versteht und Hinweise in einer intuitiven, sicheren Art ebenso wie Empfehlungen gibt, damit der Fahrer in Echtzeit auf entsprechende Situationen reagieren kann.“ Noch umreißen beide Unternehmen ihre Zielsetzungen nur grob.

Als dritter Punkt soll durch die Partnerschaft die Entwicklung von Infotainment-Technologie der nächsten Generation realisiert werden. Zwar ist nicht bekannt, welche Rolle LG in diesem Bereich spielt, das Unternehmen könnte aber zum Beispiel als Display-Lieferant dienen.

LG seit Jahren im Automobilsegment aktiv

Neu ist das Automobilsegment für LG nicht, bereits seit 2007 arbeiten das Unternehmen und VW in den Bereichen Video und Audio zusammen, 2013 folgte von LG die Gründung einer eigenen Vehicle Components Division. Auch andere Konzernmarken von Volkswagen betreut LG, zum Beispiel Audi mit einer Smartwatch, die das Automobil rufen und entsperren kann.