Senza Peso : Mini-Oper in kostenloser VR-Neuauflage erhältlich

, 5 Kommentare
Senza Peso: Mini-Oper in kostenloser VR-Neuauflage erhältlich
Bild: Kite & Lightning

Senza Peso ist eine Mini-Oper im VR-Format: Was einst als hervorragende Demo für das Oculus Rift DK2 begann, wurde in der Zwischenzeit grundlegend überarbeitet. Nun haben die Entwickler die finale Fassung kostenlos auf allen VR-Vertriebsplattformen veröffentlicht.

Zu Zeiten des Oculus Rift DK2 gehörte die „Senza Peso“-VR-Demo (YouTube-Aufzeichnung) des Entwicklerstudios Kite & Lightning zu den außergewöhnlichsten VR-Erlebnissen, die das Medium im Jahr 2014 hergab. Da sich in der Zwischenzeit technisch viel getan hat, haben die Entwickler ihre Mini-Oper ebenfalls generalüberholt und nun als kostenlose Version für die HTC Vive, Oculus Rift und, in wenigen Tagen, Samsungs Gear VR veröffentlicht.

Die „finale Fassung“ enthält unter anderem überarbeitete Texturen sowie Umgebungen und wurde für die erste Generation der Consumer-VR-Brillen optimiert. Erstmalig werden Nutzer von Samsungs mobiler Lösung Gear VR auch in den Genuss des kurzen, aber eindrucksvollen VR-Experiments kommen, müssen sich jedoch noch bis zum 19. Oktober gedulden. Besitzer einer HTC Vive oder Oculus Rift können sich die überarbeitete Version von Senza Peso kostenlos über Steam oder den Oculus Store herunterladen. Wie es zur Idee für Senza Peso kam und wie der kreative Schaffensprozess dahinter aussah, erklärt Schöpfer Cory Strassburger in einem Interview zum VR-Erlebnis.

YouTube-Video: Cory Strassburger on the “Senza Peso” VR Experience

Seit November 2015 befindet sich zudem das erste Spiel der VR-Schmiede in Entwicklung, das auf den Namen Bebylon: Battle Royale hört und als eine Art skurril-komisches Super Smash Bros. in VR ausgelegt ist. Im Juli dieses Jahres hat eine Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar dem Studio ermöglicht, das ehemals zweiköpfige Entwicklerteam weiter auszubauen und sich Vollzeit der VR-Entwicklung zu widmen.