Notiz Jetzt verfügbar : Akasa Newton S6(T) als NUC-Gehäuse kostet 100 Euro

, 0 Kommentare
Jetzt verfügbar: Akasa Newton S6(T) als NUC-Gehäuse kostet 100 Euro
Bild: Akasa

Im März erstmals in Erscheinung getreten, hat Akasa das zu Intels sechster Generation NUC-Platinen kompatible Passiv-Gehäuse Newton S6(T) für den Verkauf freigegeben. Das schlanke Aluminium-Gehäuse mit den typischen Kühlrippen und der von den Vorgängern bekannten Optik, wird ab sofort für knapp 100 Euro angeboten.

Zu den unterstützten NUC-Platinen des erst für die Broadwell-NUC-Generation aufgelegten Newton-S-Gehäuses und nun unter der Kennung A-NUC30-M1B vertriebenen Newton S6(T) gehören die mit einem Core i5-6260U bestückten NUC6i5SYH und NUC6i5SYK. Ebenfalls die mit einem Core i3-6100U aus Intels Skylake-Familie ausgestatteten NUC-Boards NUC6i3SYH und NUC6i3SYK sind zum Akasa Newton S6 kompatibel.

Akasa Newton S6(T)
Akasa Newton S6(T) (Bild: Akasa)
Akasa Newton S6(T)
Akasa Newton S6(T) (Bild: Akasa)

Zur mit dem Core i7-6770HQ aktuell leistungsstärksten NUC-Plattform wird laut den veröffentlichten Spezifikationen hingegen keine Kompatibilität gewährleistet.