7/8 80-Plus-Gold-Netzteile im Test : Enermax Revolution X't II gegen LC-Power LC6560GP4

, 50 Kommentare

Lautstärke

Viele aktuelle Netzteile sind insbesondere bei geringer Belastung derart leise, dass kein Unterschied in den Messdaten festgestellt werden kann, wenn der Umgebungsschall nicht gedämpft wird. ComputerBase nutzt daher eine professionelle Messeinrichtung des Lehrstuhls für Prozessmaschinen und Anlagentechnik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

Der Lüfter des Revolution X't II 550W arbeitet durchgehend mit einer sehr geringen Drehzahl. Die 460 Umdrehungen pro Minute im Leerlauf erhöhen sich bis nahe der Volllast auf nur 620 UPM. In den meisten Szenarien bleibt das Netzteil daher sehr leise, nur ein kaum wahrnehmbares Surren des Lüfters stellt die einzige Geräuschquelle dar. Die geringfügige Drehzahlsteigerung zur Last 4 macht kaum einen Unterschied in dem Lüftergeräusch.

Standby-Wandler mit Elektronikgeräuschen

Eine Konstruktionsschwäche bezüglich des Akustikdesigns wird allerdings für den 5-Volt-Standby-Kreis offenbart. Sobald dessen Ausgang belastet wird (in den Schalldruckpegel-Messungen bei Last 4 mit 2,2 Ampere, sonst 0 Ampere), sind Elektronikgeräusche wahrnehmbar, die sich mit der Innentemperatur des Netzteils verstärken. Selbst im Standby bleiben diese Störgeräusche bestehen, weshalb die Ursache auf den Standby-Kreis selbst und nicht auf die aktive PFC beschränkt werden kann. Ein zweites Muster weist die gleichen Symptome auf, wobei es sein kann, dass für geringere Lasten die Elektronikgeräusche weniger stark auffallen.

64 Einträge
Schalldruckpegelmessung
Angaben in dB(A)
  • Last 1 = 100 W:
    • Akustiklabor-Referenz
      16,2
    • be quiet! P11 850W
      16,2
    • Corsair HX850i
      16,3
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Semipassiv (ECO)
      16,8
    • Silverstone Strider Titanium ST80F-TI 800W
      17,9
    • Xilence Performance A+ 530W
      18,0
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Aktiv
      18,3
    • Cougar LX 500
      18,4
    • Cooler Master V850
      18,4
    • Corsair Vengeance 500
      18,8
    • Enermax Revolution X't II 550W
      19,0
    • LC-Power LC8850III
      19,0
    • Aerocool Xpredator 500W
      19,2
    • Chieftec Force CPS-500S
      19,2
    • LC-Power GP4 LC6560
      20,2
    • be quiet! S8 500W
      20,5
    • Thermaltake Toughpower DPS G Platinum 850W – Performance
      28,9
  • Last 2 = 260 W:
    • Akustiklabor-Referenz
      16,2
    • be quiet! P11 850W
      16,2
    • Corsair HX850i
      16,3
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Semipassiv (ECO)
      16,8
    • Silverstone Strider Titanium ST80F-TI 800W
      17,9
    • Enermax Revolution X't II 550W
      18,2
    • Cougar LX 500
      18,7
    • Corsair Vengeance 500
      18,9
    • Cooler Master V850
      19,0
    • LC-Power LC8850III
      19,0
    • Xilence Performance A+ 530W
      19,1
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Aktiv
      19,1
    • Aerocool Xpredator 500W
      19,2
    • LC-Power GP4 LC6560
      20,2
    • be quiet! S8 500W
      20,4
    • Chieftec Force CPS-500S
      23,4
    • Thermaltake Toughpower DPS G Platinum 850W – Performance
      28,9
  • Last 3 = 400 W:
    • Akustiklabor-Referenz
      16,2
    • Enermax Revolution X't II 550W
      18,2
    • LC-Power GP4 LC6560
      19,7
    • Corsair Vengeance 500
      20,2
    • Cougar LX 500
      21,2
    • be quiet! S8 500W
      24,8
    • Xilence Performance A+ 530W
      24,8
    • Aerocool Xpredator 500W
      31,7
    • Chieftec Force CPS-500S
      34,2
  • Last 4:
    • Akustiklabor-Referenz
      16,2
    • be quiet! P11 850W
      16,3
      Hinweis: Last 4.1 = 440 W
    • Corsair HX850i
      16,3
      Hinweis: Last 4.1 = 440 W
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Semipassiv (ECO)
      16,8
      Hinweis: Last 4.1 = 440 W
    • Silverstone Strider Titanium ST80F-TI 800W
      17,9
      Hinweis: Last 4.1 = 440 W
    • Cooler Master V850
      18,8
      Hinweis: Last 4.1 = 440 W
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Aktiv
      19,6
      Hinweis: Last 4.1 = 440 W
    • LC-Power LC8850III
      20,0
      Hinweis: Last 4.1 = 440 W
    • Enermax Revolution X't II 550W
      20,7
      Hinweis: Last 4.2 = 500 W
    • Cougar LX 500
      24,7
      Hinweis: Last 4.2 = 500 W
    • LC-Power GP4 LC6560
      25,3
      Hinweis: Last 4.2 = 500 W
    • Corsair Vengeance 500
      27,4
      Hinweis: Last 4.2 = 500 W
    • Thermaltake Toughpower DPS G Platinum 850W – Performance
      28,9
      Hinweis: Last 4.1 = 440 W
    • Xilence Performance A+ 530W
      29,0
      Hinweis: Last 4.2 = 500 W
    • be quiet! S8 500W
      29,8
      Hinweis: Last 4.2 = 500 W
    • Aerocool Xpredator 500W
      36,1
      Hinweis: Last 4.2 = 500 W
    • Chieftec Force CPS-500S
      38,5
      Hinweis: Last 4.2 = 500 W
  • Last 5 = 600 W:
    • Akustiklabor-Referenz
      16,2
    • be quiet! P11 850W
      16,4
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Semipassiv (ECO)
      16,9
    • Corsair HX850i
      18,0
    • Silverstone Strider Titanium ST80F-TI 800W
      18,1
    • Cooler Master V850
      18,8
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Aktiv
      22,2
    • LC-Power LC8850III
      27,3
    • Thermaltake Toughpower DPS G Platinum 850W – Performance
      28,9
  • Last 6 = 770 W:
    • Akustiklabor-Referenz
      16,2
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Semipassiv (ECO)
      16,9
    • be quiet! P11 850W
      18,9
    • Silverstone Strider Titanium ST80F-TI 800W
      19,6
    • Corsair HX850i
      21,0
    • Super Flower Leadex Titanium 850W – Aktiv
      23,7
    • Cooler Master V850
      26,0
    • LC-Power LC8850III
      33,0
    • Thermaltake Toughpower DPS G Platinum 850W – Performance
      41,5

Andere Voraussetzungen gelten für das LC6560GP4, dessen Lüfter nicht unterhalb von 750 UPM betrieben wird und dementsprechend mehr Lärm macht. Folglich macht sich das Netzteil mit auffälligen Luftverwirbelungen bemerkbar, wobei sich der Geräuschlevel bis Last 2 in Grenzen hält und noch nicht als störend empfunden wird.

Spätestens mit Last 3, mit der der Lüfter minimal schneller dreht, ist das Netzteil nicht mehr leise. Aber erst mit einer sehr hohen Last von 500 Watt muss das Kühlsystem so viel Abwärme abführen, dass der Lüfter auf sehr hohe Touren gehen muss. Dabei sind die Luftverwirbelungen stark auffällig, was subjektiv zu einer entsprechend hohen Lautstärke führt.

Hersteller Enermax LC-Power
Subjektive
Wahrnehmung
Lüfter Elektronik (5 VSB Last aus/an) Lüfter Elektronik
Last 1 ++ ++ / – + +
Last 2 ++ ++ / – + +
Last 3 ++ ++ / – o +
Last 4 ++ + / – o

Auf der nächsten Seite: Fazit