Force MP500 Series: Corsair meldet sich mit High-End-SSD zurück

Michael Günsch 23 Kommentare
Force MP500 Series: Corsair meldet sich mit High-End-SSD zurück
Bild: Corsair

Mit der Force MP500 meldet sich Corsair im Sektor der High-End-SSDs zurück. Die M.2-Module arbeiten mit PCIe 3.0 x4 und NVMe. Lesend sollen bis zu 2.800 MB/s und schreibend bis zu 1.500 MB/s möglich sein. Per Kompression ist noch mehr drin, denn Corsair setzt auf Phisons PS5007-Controller.

Die Corsair Force MP500 Series liegt im Format M.2 2280 als 80 mm langes Modul vor. Dieses Format dominiert bei den schnellen NVMe-SSDs für Verbraucher und ermöglicht auch den Einbau in sehr flachen Notebooks. Als Speicherkapazitäten stehen 120, 240 und 480 GByte zur Wahl.

Gleiche Basis wie bei Patriot und Zotac

Mit besagtem Phison-Controller (8 Channel) und 15-nm-MLC-Flash von Toshiba besteht die gleiche technische Basis wie bei der Patriot Hellfire oder der Zotac Sonix. Genau wie Patriot wirbt auch Corsair mit verschiedenen Angaben zur sequenziellen Leistung, denn bei diesem Controller kommt es darauf an, ob die Daten komprimierbar sind oder nicht. Mit Kompression (hier per ATTO-Benchmark) soll die MP500 sogar 3.000 MB/s lesend und 2.400 MB/s schreibend schaffen.

CrystalDiskMark (nicht komprimierbar) ATTO (komprimierbar)
Seq. Lesen (max.) 2.800 MB/s 3.000 MB/s
Seq. Schreiben (max.) 1.500 MB/s 2.400 MB/s
Herstellerangaben

Bis zu 3.000 MB/s nur im Benchmark

Allerdings liegen im Alltag nur selten vollständig komprimierbare Daten an. Die Werte des ATTO-Benchmark sind damit nicht aussagekräftig und werden an dieser Stelle zur Kenntnis genommen, aber nicht in die Produktdatenbank übernommen. Stattdessen werden die Werte des CrystalDiskMark berücksichtigt, die auf nicht komprimierbaren Zufallsdaten basieren, ganz wie es in der Praxis der Normalfall ist. Corsair verspricht auch hier eine höhere sequenzielle Leistung als Patriot und Zotac.

Auf dem Papier schneller als die Konkurrenz

Auch beim wahlfreien Lesen ist die Force MP500 mit 250.000 IOPS in der Spitze zumindest auf dem Papier führend. Beim Vergleich der 480-GB-Modelle herrscht beim wahlfreien Schreiben ein Gleichstand von 210.000 IOPS. Auffällig ist, dass das 240-GB-Modell der größeren Variante in puncto Leistung ebenbürtig sein soll. Dies ist bei der Patriot Hellfire nicht der Fall.

Preise und Verfügbarkeit

Der Hersteller nennt eine sofortige Verfügbarkeit. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 119,90 Euro (120 GB), 179,90 Euro (240 GB) und 349,90 Euro (480 GB). Corsair versichert, dass die Preise im Handel deutlich darunter liegen werden – bei breiter Verfügbarkeit ist dies in der Regel der Fall. Dennoch hat Corsair die Preise vergleichsweise hoch angesetzt. ComputerBase wird die Force MP500 voraussichtlich im Januar testen.

Corsair Force Series MP500
Patriot Memory Hellfire M.2
Zotac Sonix PCIe SSD (480 GB)
Controller: Phison PS5007-E7, 8 NAND-Channel
DRAM-Cache:
256 MB DDR3
Variante
512 MB DDR3
Variante
512 MB DDR3L-1600
256 MB DDR3L
Variante
512 MB DDR3L
512 MB DDR3
Speicherkapazität: 120 / 240 / 480 GB 240 / 480 GB 480 GB
Speicherchips: Toshiba 15 nm Toggle DDR 2.0 MLC NAND, ?
Formfaktor: M.2 (80 mm) PCIe-Steckkarte (HH/HL)
Interface: PCIe 3.0 x4
seq. Lesen:
2.300 MB/s
Variante
2.800 MB/s
2.740 MB/s
Variante
2.550 MB/s
2.600 MB/s
seq. Schreiben:
1.400 MB/s
Variante
1.500 MB/s
1.090 MB/s
Variante
1.260 MB/s
1.300 MB/s
4K Random Read:
150.000 IOPS
Variante
250.000 IOPS
170.000 IOPS ?
4K Random Write:
90.000 IOPS
Variante
210.000 IOPS
185.000 IOPS
Variante
210.000 IOPS
?
Leistungsaufnahme Aktivität (typ.): ?
Leistungsaufnahme Aktivität (max.):
4,44 W
Variante
4,89 W
Variante
6,92 W
? 7,27 W
Leistungsaufnahme Leerlauf: 400,0 mW ? 500,0 mW
Leistungsaufnahme DevSleep: kein DevSleep
Leistungsaufnahme L1.2: 5,0 mW ?
Funktionen: NVMe, NCQ, TRIM, SMART, Garbage Collection
Verschlüsselung: keine
Total Bytes Written (TBW):
175,00 Terabyte
Variante
349,00 Terabyte
Variante
640,00 Terabyte
175,00 Terabyte
Variante
350,00 Terabyte
698,00 Terabyte
Garantie: 3 Jahre
Preis: ab 87 € / ab 122 € / ab 237 € ab 123 € / ab 220 € ab 303 €
Preis je GB: € 0,72 / € 0,51 / € 0,49 € 0,51 / € 0,46 € 0,63