Roccat Owl Eye: Drei neue Mäuse schauen mit Eulenaugen-Sensor

Max Doll 50 Kommentare
Roccat Owl Eye: Drei neue Mäuse schauen mit Eulenaugen-Sensor
Bild: Roccat

Auf der CES 2017 kündigt Roccat gleich drei neue Mäuse an, die unter anderem die Kone Pure und Kone XTD beerben. Die Gemeinsamkeit aller Modelle: Sie nutzen den ebenfalls neuen „Owl-Eye-Sensor“, der Mausbewegungen ohne Nachbearbeitung erfassen soll.

Eulenaugen versprechen Trackinglinearität

Der neue, optische Sensor ist keine vollständige Eigenentwicklung von Roccat, er basiert vielmehr auf dem Pixart PMW 3361, den das Unternehmen unter anderem im Bereich der Firmware modifiziert hat. Die Auflösung des Owl Eye Sensor kann daher zwischen 100 und 12.000 dpi gewählt werden, Acceleration und Angle Snapping sind dem Modell fremd; erreicht werden soll vollständige Tracking-Linearität.

Die beste Trackingqualität soll mit Blick auf Genauigkeit und Ansprechverhalten in einem Bereich zwischen 400 und 3.000 dpi erreicht werden. Die Optimierung des Sensors auf dieses Spektrum sei mit Blick auf eSport-Profis gefallen, die üblicherweise mit weniger als 2.000 dpi spielen, begründet Roccat

Drei neue Mäuse für unterschiedliche Wünsche

Ausgestattet werden zunächst drei Mäuse mit dem neuen Sensor. Den Anfang macht die Kone Pure 2017 als Nachfolger der kompakten Kone Pure. Das Modell erhält neben der neuen Sensorik eine verbesserte Gehäusebeschichtung. Ins Detail geht Roccat nicht.

Oberhalb der Kone Pure wird die Kone EMP angesiedelt, die die Form der Kone XTD, eine größere Version der Kone Pure, nutzt. Das Gewichtssystem der XTD sowie die Taste vor dem Mausrad entfallen, im Gegenzug soll der Preis sinken.

Die Leadr basiert hingegen auf der Form der Roccat Tyon und soll Spieler ansprechen, die eine kabellose Maus bevorzugen. Das Modell soll lagfrei auf dem 2,4-GHz-Frequenzband übertragen und eine Laufzeit von 20 Stunden in Spielen erreichen. Zum Lieferumfang gehört ein Dock zum Laden sowie ein Kabel, welches das Laden im Betrieb erlaubt. Mit der Preisempfehlung will Roccat Konkurrenten zudem unterbieten; die Tyon soll günstiger angeboten werden als vergleichbare Produkte anderer Hersteller.

Zu Preisen sowie zur Verfügbarkeit der neuen Mäuse hat sich Roccat bislang nicht konkret geäußert.

Roccat Kone EMP
Ergonomie: Rechtshändig
Sensor: Roccat Owl Eye
Abtastrate: ? – 12.000 dpi
?
Lift-Off-Distance: ?
Taster: ?
Anzahl Tasten: 9
Linksseitig: 2
Rechtsseitig:
Sondertasten: dpi-Switch
4-Wege-Mausrad
Beleuchtung: RGB
dpi-Indikator?
Profil-Indikator?
Software: 512 kb Speicher
?
Dimensionen: 130 × 75 × 40 mm
Gewicht: 116 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB 2.0, 1,80 m Kabel
Preis: