News Roccat Owl Eye: Drei neue Mäuse schauen mit Eulenaugen-Sensor

-Bo-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
353
#2
Wie Ihre "Vorgänger" die mich damals sehr Überzeugt haben, leider ist sie dann unehrenhaft entlassen worden! :rolleyes:
Mal sehen, jucken tut es mich bei dieser ja wieder :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.722
#3
Ich habe durch meine Irrfahrt durch die Gamingmäuse gemerkt, dass es nicht wichtig ist welche technischen Daten ein Maus besitzt, sondern wie gut man mit der Form und Gewicht klarkommt. Ich bin bei der Kone XTD hängen geblieben, weil ich mich schon am ersten Tag sehr gut damit klargekommen bin. Leider hört man immer mal wieder, dass Roccat mit Qualitätsproblemen zu kämpfen hat und die Preise sind doch schon unverschämt Teuer.
Ich habe mir vor kurzem ein XTD optical gegönnt und mal schauen wie lange die es mit macht!
 

C1996

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.460
#4
Ich liebe die Form der Roccat XTD und auch die Verarbeitung der Maus an sich ist super...ABER der Treiben (mag zwar gut durch dacht sein), hat bei beiden Mäusen die ich habe, irgendwann umgezickt und ich konnte manchmal nicht mehr klicken, oder es wurden die Spracheingabe geöffnet (:freak::freak::freak:) oder ich konnte keine Profile mehr laden. Wirklich seltsame Sachen, die nicht reproduzierbar waren.
Treiber zurücksetzen bringt nix, weil mache Sachen auf der Maus selber gespeichert sind. Naja jetzt im Moment ist alles super, aber ich hoffe das wird nochmal überarbeitet bei der EMP :p

@Corros1on. Ja die XTD optical ist super..aber ich hoffe für dich, dass du nicht auch irgendwann mit den Treibern/ der Firmware ärger bekommst :/
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.567
#5
Na immerhin nicht dermaßen mit praktisch unnötigen Tasten überladen :)
Das kann man sich vormerken :)
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.368
#6
Ich habe durch meine Irrfahrt durch die Gamingmäuse gemerkt, dass es nicht wichtig ist welche technischen Daten ein Maus besitzt, sondern wie gut man mit der Form und Gewicht klarkommt.

Ist bei mir ganz genauso. Ich habe mir die Kone XTD gekauft, weil sie für mich sehr gut in der Hand liegt, perfekt platzierte Tasten hat und dazu ein ordentlich "definiertes" Mausrad. (im Gegensatz zur Logitech G402/G502)
Die ganzen technischen Spielereinen jucken mich kaum, ich spüre auch keinerlei Unterschied zu meiner alten MX518, welche die XTD ersetzt hat.
 

Mr.Smith84

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.672
#7
Ich habe auch eine Roccat Pure und habe bislang keine Probleme, weder Hard noch Software.

Dagegen waren die Mäuse von Steelseries ein graus ohne Ende. Also da ist die Qualität von Roccat um Welten besser.

Manchmal denke ich habe, das die Pure etwas grösser sein könnte. Fand aber die XTD wiederum etwas zu gross.
 

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
261
#8
Laut den Bildern sind die zwei tasten hinter dem mausrad auch kein Wippschalter mehr. Die pure scheint leichter geworden zu sein mit 88g
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
586
#9
Hatte die erste Cone von Roccat und fand sie ziemlich billig. Das Mausrad quitsche beim scrollen nach einigen Wochen, was sich auch nicht abstellen ließ und diese gummierte Beschichtung auf der linken Maustaste löste sich dann nach ein paar Monaten auch.
Habe jetzt seit Jahren (ziemlich zeitgleich mit dem Release von Battlefield 3 [Ende 2011]) ne Steelseries Sensei und die funktioniert noch einwandfrei. Hier hat sich an der Seite zwar auch was von der Gummierung gelöst aber das ist nach der Zeit und bei der intensiven Nutzung absolut ok.
 

Crabman

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.000
#11
Pure 2017 mit besserer Beschichtung und 3361 Sensor? Da bin ich so was von dabei, optimale Form für meine zarten Händchen, selbst die sehr ähnliche G402 hat nicht richtig gepasst (von den bekannten Klapperproblemen des Sensors und Mausrads ganz zu schweigen). Vorausgesetzt sie verhunzen nicht irgendwas mit ihrer Firmware.
 
Zuletzt bearbeitet:

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
261
#12
Hatte die erste Cone von Roccat und fand sie ziemlich billig. Das Mausrad quitsche beim scrollen nach einigen Wochen, was sich auch nicht abstellen ließ und diese gummierte Beschichtung auf der linken Maustaste löste sich dann nach ein paar Monaten auch.
Habe jetzt seit Jahren (ziemlich zeitgleich mit dem Release von Battlefield 3 [Ende 2011]) ne Steelseries Sensei und die funktioniert noch einwandfrei. Hier hat sich an der Seite zwar auch was von der Gummierung gelöst aber das ist nach der Zeit und bei der intensiven Nutzung absolut ok.
naja gut, das war wohl deren erste maus überhaupt und ist schon paar jährchen her ;-) hab kone xtd und hab mich leider so an das geile shape gewöhnt. da komm ich erstmal nicht weg
 

C1996

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.460
#13
EDIT: Ich war gerade auf der Roccat Homepage und sie haben auch eine neue Software für die Maus.
Heißt Swarm :) Ich hoffe die ist nicht so "verbuggt" wie die alte Software.

Achja, ich habe noch nen Haufen Mausfüße für die XTD rumliegen...weiß jemand, ob die EMP die selben benutzt? Wäre ja irgendwie sinnvoll :p
 
Zuletzt bearbeitet:

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
261
#14
EDIT: Ich war gerade auf der Roccat Homepage und sie haben auch eine neue Software für die Maus.
Heißt Swarm :) Ich hoffe die ist nicht so "verbuggt" wie die alte Software.

Achja, ich habe noch nen Haufen Mausfüße für die XTD rumliegen...weiß jemand, ob die EMP die selben benutzt? Wäre ja irgendwie sinnvoll :p
Die alte war eigentlich immer ok bei mir, nur hat dann anfangs bei win10 etwas rumgespackt. hatte allerdings auch mit meiner soundkarte probleme als win10 kam... jetzt läuft wieder alles rund :) (treiber rausnehmen in windows defender/firewall etc.)
 

friftar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
114
#16
Kommt mir gerade Recht die News, suche immer noch nach einem Nachfolger für die gute alte G700, die Leadr sieht da recht interessant aus
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1
#17
Ich hatte zwei Kone, die erste und die XTD. Beide haben nach etwas mehr als zwei Jahren das Doppelklick-Problem bekommen. Nach so einer Enttäuschung, und nicht mal irgendwie ein "schade das tut uns leid" vom Support, sondern ein "assehralb der Gewährleistung, nicht unser Problem", nie wieder Roccat.
Ich fand die Maus extrem gut. Jetzt muss ich so sehr ich Razer auch hasse, doch wieder ne DeathAdder holen.
 
Zuletzt bearbeitet: (halben Satz vergessen)

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.233
#18
Also ich habe damals bei der Roccat Kone Pure Black Edition zugeschlagen, die es nur bei Amazon gab. Das besondere an der war, dass sie den PWM 3310 hat, den sonst nur die Kone Pure Military hatte. Und sie hat nur 45€ gekostet :D Bin absolut glücklich mit dieser Maus. Würde aber - und das hängt vom Preis ab - überlegen, ob ich mir die Pure 2017 nicht ins Haus hole.
Von allem anderen bin ich mittlerweile geheilt. Bin mittlerweile über Corsair, Zowie, Mad Catz, Logitech, Steelseries, Razer und und und gegangen, keine Maus hat es die letzten Jahre länger als 2 Monate hier ausgehalten - außer die Kone Pure Black. Wobei die Qualität in Roccats anfangszeit auch eher mäßig war, hatte mal eine Kone, da ist mir innerhalb eines Jahres 3 mal das Mausrad verreckt. Aber das habe ich ihnen mittlerweile verziehen und die haben da auch auch ordentlich nachgebessert. Und ich finde es sehr erfreulich, dass mal jemand auf die Spieler hört. Zwar kann der 3361 12000 DPI aber kein Mensch braucht sowas. Ich selbst nutze 800 DPI - Ist noch damals von meinen MX500/510/518 hängen geblieben und fühle mich damit mehr als wohl. In der Richtung zu optimieren ist der richtige Ansatz. Auch wenn der 3361 wahrscheinlich nicht viel Optimierung benötigt. Schauen wir einfach mal, was die Verfügbarkeit und die Preise so sagen...
 

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
261
#19
Ich hatte zwei Kone, die erste und die XTD. Beide haben nach etwas mehr als zwei Jahren das Doppelklick-Problem bekommen. Nach so einer Enttäuschung, und nicht mal irgendwie ein "schade das tut uns leid" vom Support, sondern ein "assehralb der Gewährleistung, nicht unser Problem", nie wieder Roccat.
Ich fand die Maus extrem gut. Jetzt muss ich so sehr ich Razer auch hasse, doch wieder ne DeathAdder holen.
google mal "deathadder double click problem", bevor du sie holst. ist recht verbreitet soweit ich weiß
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.362
#20
Also ich habe damals bei der Roccat Kone Pure Black Edition zugeschlagen, die es nur bei Amazon gab. Das besondere an der war, dass sie den PWM 3310 hat, den sonst nur die Kone Pure Military hatte. Und sie hat nur 45€ gekostet :D
Genau die selbe habe ich letztes Jahr auch gekauft. Ne Super Maus.
Verträgt sich gut mit meinem Taito Control Mauspad.
 
Top