Evo Plus: Samsung beschleunigt und verdünnt microSD-Portfolio

Michael Günsch 53 Kommentare
Evo Plus: Samsung beschleunigt und verdünnt microSD-Portfolio
Bild: Samsung

Samsung legt die microSD-Karten der Serie Evo Plus mit höherer Geschwindigkeit neu auf. Die maximale Leserate steigt von 95 auf 100 MB/s. Größer ist der Sprung der Mindestschreibrate von 10 auf 30 MB/s (U3). Zudem wird im microSD-Portfolio gründlich aufgeräumt: Künftig soll es nur noch die Serien Evo Plus und Pro Plus geben.

Es wird lichter im SD-Karten-Dschungel von Samsung

Die Produktpalette an Speicherkarten von Samsung war bisher in viele Serien unterteilt, was es für Kunden nicht gerade einfacher gemacht hat, das richtige Modell zu finden. Künftig wird es nur noch microSD-Modelle in zwei Serien geben: Evo Plus und Pro Plus. Dabei spielt Evo Plus mit Modellen mit 32 GB, 64 GB, 128 GB oder 256 GB die Hauptrolle. Die Pro Plus wird es in Zukunft nur noch mit 32 oder 64 GB geben, das 128-GB-Modell wird eingestellt.

Der Schritt ist logisch, denn nur bei diesen kleinen Kapazitäten bietet die Pro-Plus-Serie noch mehr Geschwindigkeit – ab 128 GB ist Evo das neue Pro. Alle Modelle enthalten einen SD-Adapter im Lieferumfang.

Die Auswahl an Speicherkarten ist für viele Konsumenten mittlerweile nur noch schwer zu durchschauen. Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, hat sich Samsung dazu entschlossen, sein Portfolio in diesem Segment komplett neu aufzusetzen. Zukünftig werden wir uns ausschließlich auf den Vertrieb unserer microSD-Karten der Serien EVO Plus und PRO Plus konzentrieren. In der Folge werden die anderen Modellserien sowie das gesamte SD-Line-Up zukünftig nicht mehr verfügbar sein.

Marcel Binder, Technical Product Manager IT Storage Samsung Electronics GmbH
Samsung microSD Evo Plus
Samsung microSD Evo Plus (Bild: Samsung)
Samsung microSD Pro Plus
Samsung microSD Pro Plus (Bild: Samsung)
Samsung Evo Plus mit SD-Adapter
Samsung Evo Plus mit SD-Adapter (Bild: Samsung)
Samsung Pro Plus mit SD-Adapter
Samsung Pro Plus mit SD-Adapter (Bild: Samsung)

Evo Plus erhält mehr Leistung

Die Aufwertung der Serie Evo Plus betrifft wie auch bei der Pro Plus mit einem Zuwachs von lediglich 5 MB/s die sequenzielle Leserate nur marginal. Mit maximal 100 MB/s wird nun der UHS-I-Bus praktisch ausgereizt; mehr Geschwindigkeit bieten hier nur seltenere microSD-Karten mit UHS II und bis zu 300 MB/s – UHS III wird dies nochmal verdoppeln.

Modell Datenbus Lesen (max.) Schreiben (max.) UHS Speed Class* Preis (UVP)
Evo Plus 256 GB UHS I 100 MB/s 90 MB/s U3 149,00 €
Evo Plus 128 GB 69,90 €
Evo Plus 64 GB 60 MB/s 34,90 €
Evo Plus 32 GB 95 MB/s 20 MB/s U1 18,90 €
Pro Plus 64 GB UHS I 100 MB/s 90 MB/s U3 61,90 €
Pro Plus 32 GB 36,90 €
*U3 steht für mindestens 30 MB/s kontinuierliche Schreibrate, U1 für mindestens 10 MB/s kontinuierliche Schreibrate

Beim Schreiben wirbt Samsung nach wie vor mit 90 MB/s in der Spitze. Allerdings sollen nun nahezu alle Modelle die Geschwindigkeitsklasse U3 unterstützen, was eine kontinuierliche Mindestschreibrate von 30 MB/s bedeutet. Das 256-GB-Modell war schon zuvor mit der U3-Klasse spezifiziert.

Eine Ausnahme bildet die Evo Plus mit 32 GB: Lesend nur bis zu 95 MB/s und schreibend maximal 20 MB/s sowie dauerhaft 10 MB/s (Speed Class U1) sind deutlich langsamer als das gleichgroße Pro-Modell.

So erkennt man die neuen Versionen

Das neue Portfolio lässt sich anhand geänderter Modellnummern erkennen. Die älteren Modelle enden hierzulande auf „DA/EU“, die Neuauflage ist dagegen mit „GA/EU“ gekennzeichnet. Ein Beispiel anhand der Evo Plus mit 256 GByte:

  • alt: MB-MC256DA/EU
  • neu: MB-MC256GA/EU

Außerdem ist Samsung bei der Beschriftung von „EVO+“ und „PRO+“ abgerückt und schreibt die Namen nun mit „EVO Plus“ und „PRO Plus“ aus.

Samsung microSD Evo Plus (neu)
Samsung microSD Evo Plus (neu) (Bild: Samsung)
Samsung microSD Evo Plus (alt)
Samsung microSD Evo Plus (alt) (Bild: Samsung)

Ausblick auf einen Einblick

ComputerBase wird sich bei nächster Gelegenheit die neuen Speicherkarten von Samsung in kleinem Rahmen näher ansehen und auf ihre Leistung überprüfen.

Update 31.03.2017 11:34 Uhr

Die Meldung wurde durch Informationen zur Unterscheidung der neuen von den alten Versionen sowie weiteres Bildmaterial ergänzt.

Update 19.04.2017 14:30 Uhr

In einem Kurztest mit dem Samsung Galaxy S8 (Test) zeigen die neuen Evo-Plus-Karten beim sequentiellen Lesen und Schreiben eine gute Leistung mit leicht steigenden Werten bei höherer Kapazität. Ein älteres Pro-Modell von Samsung mit 64 GB wird nicht eingeholt. SanDisks teurere Extreme Pro mit 64 GB spielt dank schnellerer UHS-II-Schnittstelle ohnehin in einer anderen Liga.