Aorus M.2 Thermal Guard: Gigabyte bereitet Konter zum MSI M.2 Shield vor

Michael Günsch 28 Kommentare
Aorus M.2 Thermal Guard: Gigabyte bereitet Konter zum MSI M.2 Shield vor
Bild: Gigabyte

Ähnlich wie MSI mit dem M.2 Shield, plant auch Gigabyte Mainboards mit einem Kühler für M.2-SSDs zu bestücken. Via Twitter hat Gigabyte ein Bild des Aorus M.2 Thermal Guard veröffentlicht. Mehr Details sind zur Computex 2017 zu erwarten.

Laut der Abbildung ist bereits der M.2-Steckplatz an sich ungewöhnlich gestaltet: Statt Kunststoff umhüllt den Anschluss Metall. Die Konstruktion wirkt höher als gewöhnliche M.2-Ports. Der eigentliche Kühler ist nicht wie beim MSI M.2 Shield flach, sondern mit an manchen Chipsatzkühler erinnernder Kühlrippen-Struktur gestaltet. Damit dürfte die Oberfläche des Kühlers größer als bei MSI ausfallen. Ob das Design ein besseres Kühlpotenzial bietet, gilt es abzuwarten.

Das Konzept funktioniert

ComputerBase hat neben dedizierten M.2-Kühlern das auf einigen MSI-Mainboards verbaute M.2 Shield getestet. Zwar kühlte dieses die SSDs nicht so gut wie die separaten Spezialisten, doch verringert auch das M.2 Shield die Temperaturen, sodass eine Drosselung der Leistung unter Dauerlast verzögert wird.