News Aorus M.2 Thermal Guard: Gigabyte bereitet Konter zum MSI M.2 Shield vor

AMD-Mafiosi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.730
#2
Sorry aber das Ding ist wie bei DDR-SDRAM einfach nur eine Wärmebrücke und nicht mehr. Es gibt bisher keine Testberichte wo man Messbar bessere Ergebnisse hat. Selbst PCGH hats getestet und als nettes Beiwerk betitelt.
Diese Heatshields haben bei DDR Ram nichts gebracht und werden es auch bei M2 nicht bringen.. Warum müssen die Hersteller immer mehr Kleinkinder Gamerkiddie Kram integrieren?
Als wäre die Desktop PC Zielgruppe 12 Jahre alt
 

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.680
#4
ComputerBase hat neben dedizierten M.2-Kühlern das auf einigen MSI-Mainboards verbaute M.2 Shield getestet. Zwar kühlte dieses die SSDs nicht so gut wie die separaten Spezialisten, doch verringert auch das M.2 Shield die Temperaturen, sodass eine Drosselung der Leistung unter Dauerlast verzögert wird.
Das sagt doch schon alles...
Am Ende ist es doch eh egal das es kaum was bringt, ist doch sowieso dann wieder standardmäßig auf den Boards verbaut.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
561
#5
Sorry aber das Ding ist wie bei DDR-SDRAM einfach nur eine Wärmebrücke und nicht mehr. Es gibt bisher keine Testberichte wo man Messbar bessere Ergebnisse hat. Selbst PCGH hats getestet und als nettes Beiwerk betitelt.
Diese Heatshields haben bei DDR Ram nichts gebracht und werden es auch bei M2 nicht bringen.. Warum müssen die Hersteller immer mehr Kleinkinder Gamerkiddie Kram integrieren?
Als wäre die Desktop PC Zielgruppe 12 Jahre alt
Nimm nen kryoM.2 von AC und du wirst sehen wie kühl deine M.2 belibt. :D:cool:
 

AMD-Mafiosi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.730
#6
Nimm nen kryoM.2 von AC und du wirst sehen wie kühl deine M.2 belibt. :D:cool:
Der ist gut ;) Das Problem ist nur dass diese Dummen Bretter dann nochmal 10€ teurer sind weil man ja für 50cent ein Stück Blech bastelt :D

@Jethro:
Testbericht bei PCGH im Magazin lesen: Antwort: Placebo Effekt.. nen 5€ Lüfter im Case tuts eben auch ;) Thermische Wärmepolster verhindern und gut
RGB ist auch auf den Boards drauf, und wer ausser die Gamer Kiddies braucht das?

@roterhund: https://www.computerbase.de/2017-01/msi-m.2-shield-ssd-temperatur/
ie neue Generation von MSI-Mainboards brachte das sogenannte M.2 Shield mit sich, das für niedrigere Temperaturen von M.2-SSDs sorgen soll. Ein Test besagt jedoch, dass das Konzept nicht aufgeht und die SSD an der Unterseite sogar wärmer wird. MSI bezog Stellung und verweist auf positive Tests.

Da steht sogar drin dass Gamernexus sogar eine Verschlechterung gemessen hat
http://www.gamersnexus.net/guides/2781-msi-m2-heat-shield-increases-temperatures
 
Zuletzt bearbeitet:

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
715
#7
ich plädiere eher dafür, dass es bei M2-NVME-PCIe-SSDs gar nicht zu einer hohen Hitzeentwicklung kommen sollte....

Teil des M2-Konzepts ist ja auch Platz sparen - und nun packen wir da auch noch teils sperrige Kühler drauf...
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.185
#8
Ich würde mir wünschen, dass diese Produkte nicht eine Nische bedienen, sondern dass die schnellen NVMe-PCIe-3.0-basierten SSDs inzwischen im Massenmarkt angekommen sein wären. Leider passt das aus preislicher Sicht (noch) nicht so ganz. :(
 

AMD-Mafiosi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.730
#9

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.215
#10
@AMD-Mafiosi: Den Nachtrag in der News hast du gelesen bzw unseren Test? :)
 

roterhund07

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.903
#11
@AMD-Mafiosi
Sag mal hast du dir überhaupt meinen Link angeschaut?
ComputerBase hat das Teil nach dem Test selbst getestet und sind zum Schluss gekommen dass es sehr wohl was bringt.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.820
#12
@Jethro:
Testbericht bei PCGH im Magazin lesen: Antwort: Placebo Effekt.. nen 5€ Lüfter im Case tuts eben auch ;) Thermische Wärmepolster verhindern und gut
ich glaube du hast noch nicht genau verstanden, für was die m2 heatsinks da sind. die ssd wärmt sich bei schreibvorgängen dramatisch auf, innerhalb von sekunden von idle um die 40°C richtung tmax bei 70-80°C und dann beginnt das throttling, damit die teile nicht überhitzen. dabei halten die ihre max geschwindigkeit nur wenige sekunden (unter 10) - wer große datenmengen hin und herschiebt kommt nach kurzer zeit bei sata geschwindigkeit an.
eine heatsink nimmt deutlich mehr wärme auf als die bauteile der ssd, was das throttling so weit hinauszögert, dass es im optimalfall in realanwendungen garnicht mehr auftritt. das msi heatshield ist jetzt keine musterlösung, da kaum masse/fläche im vgl zu aquatuning oder alphacool, aber auch hier wird schon bewerkstelligt, dass die ssd deutlich länger auf max geschwindigkeit bleibt.

m2 kühler haben einen definitiven nutzen und sind kein "gamer kiddy bling bling".

Teil des M2-Konzepts ist ja auch Platz sparen - und nun packen wir da auch noch teils sperrige Kühler drauf...
da passt trotzdem noch ne gpu drüber, wieviel platz willst du auf dem board denn sparen? kannst ja die unbenutzen ecken vom board wegsägen. unten links hab ich zum beispiel noch nie gebraucht...
 
Zuletzt bearbeitet:

AMD-Mafiosi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.730
#13
@AMD-Mafiosi: Den Nachtrag in der News hast du gelesen bzw unseren Test? :)
Habe ich, es ist dennoch genauso ein Placebo wie eben auch die Heatsinks auf DRAM Riegeln. Und wenn MSi das Ergebnis nicht passt wird es angefochten.. Lest euch den bericht von Gamernexus durch oder von PCGH. Also entweder messen die Mitbewerber Mist oder die Ergebnisse sind nicht vergleichbar. So einfach ist das

Ausserdem geht es um die Temperaturen, und hier wurde das gleiche Bewiesen wie Damals bei den DRAMs..
Und bei der Dicke der Wärmepads halte ich allerhöchstens Samsung Lösung für Nutzbar, wenn auch nicht Effektiv..

Und lieber Duskstalker, angeblich bringen auch Heatsinks auf DRAMs was, bis heute konnte das aber keiner Beweisen das die Dinger was bringen. Das ist ja fast so wie man steck Plastikkappen in den Ansaugtrakt und verbessert damit die Co2 Bilianz..
Ich bleib beim guten alten Luftzug und gut.
Und lasst mal in einem Forum Leute ihre Meinung und macht nicht immer einen auf Missionarischen Aufklärer. Ich bin zu Alt für Bling Bling und stehe eher auf Solide Funktionierende Bretter.. Und 300€ für ein Gamer Produkt mit Biligen Blech halte ich für Frech.
 
Zuletzt bearbeitet:

roterhund07

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.903
#14
Aber: Man konnte doch beweisen dass die Kühler auf den M.2 SSDs was bringen.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.820
#17
Habe ich, es ist dennoch genauso ein Placebo wie eben auch die Heatsinks auf DRAM Riegeln.
godzilla-facepalm-godzilla-facepalm-face-palm-epic-fail-demotivational-poster-1245384435.jpg

Und wenn MSi das Ergebnis nicht passt wird es angefochten.. Lest euch den bericht von Gamernexus durch oder von PCGH. Also entweder messen die Mitbewerber Mist oder die Ergebnisse sind nicht vergleichbar. So einfach ist das.
wer misst misst mist. die temperatur an diversen stellen ist komplett wurst, die hauptsache ist, dass die ssd später throttelt, und genau das haben die kollegen nicht gemessen, sondern nur die temperatur.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.913
#18

Clany

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
498
#19
Bin ich eigentlich der einzige der das Problem bei den SSDherstellern sieht und nicht bei den Anbietern von Kühllösungen?
Die Temperaturen sind absolut inakzeptabel, ob mit Kühler oder ohne.
 

AMD-Mafiosi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.730
#20
@ Duskstalker:
Jungchen, hüte deine Zunge. Ich bin seit 15 Jahren in der IT Unterwegs, 11 davon nun Hauptberuflich.
Es ist ein Problem der Temperaturen und wir reden hier immer von einem Benchmark, einer Momentaufnahme. Das Problem sind die hohen Temperaturen an den Dingern und da hilft eben auch kein Blech mit dicken Pads. Ja Wow die SSD Drosselt nicht, und wer sagt dann das die SSD die RMA durchhält? Natürlich sind die Temps wichtig, denn diese sind bei einer RMA das ausschlagebende. Aber Wärmepolster sind ja was feines, Intel verkauft das ja auch bei ihren Heizwell und Skylake Dingern und sagt: Joa dann übertaktet nicht.

So und bevor ich mich nun Anfage Aufzuregen, lass ich euch eure Meinung und ihr bitte mir meine. Danke

Das ist das gleiche wie die Messmethodiken anzuzweifeln, ohne sie zu kennen. Insofern steht eben Aussage gegen Aussage bei den Hardware Magazinen. Ich weiß hier gibts eine Regelrechte Lobby die alles Verteidigt, aber den Kopf einschalten schafft ihr sicher auch. CB hat getestet es bringt was, Gamernexus sagte nein, PCGH sagt, ist Sinnfrei weil die Temperaturen werden nicht signifikant besser. 3 Magazine , 3 Aussagen.

@ Fragger:
AnfiTec ist Kult, und ich vermute mal Vollkupfer oder eben Wasser wie bei AC bringt neben der verspätesten Drossellung auch die niedrigere Temp. Sonst gehe ich aber mit Clany konform.. Warum sind die Dinger so heiß? Intels 600er Serie braucht auch keine Kühlung.. Die Dinger sind für mich derzeit mit der heißen Nadel gestrickt und zu solchen M2 SSDs würde ich derzeit nicht zu raten, solange Die Hersteller die Kühlung nicht in Griff bekommen. Und für Windows reicht dann auch die 600er von Intel, diese läuft ja ohne Kühlung, auch wenn es "nur" SATA SSD Niveau ist. Aber 90% der User reizen ja nichtmal SATA 2 SSDs aus
 
Zuletzt bearbeitet:
Top