HighPoint SSD7101: NVMe-RAID-SSD mit 13,5 GB/s über PCIe 3.0 x16

Michael Günsch 33 Kommentare
HighPoint SSD7101: NVMe-RAID-SSD mit 13,5 GB/s über PCIe 3.0 x16
Bild: HighPoint

PCIe-SSDs wie die Samsung 960 Evo und 960 Pro sind einzeln schon sehr schnell, aber im RAID-Verbund noch viel schneller. Dieses Konzept nutzt der Hersteller HighPoint für PCIe-SSDs mit extrem hohen sequenziellen Transferraten: Das Modell SSD7101B bringt es auf bis zu 13.500 MB/s beim Lesen und 8.000 MB/s beim Schreiben.

Für diese Leistung werden vier Samsung 960 Pro (Test) mit 1 oder 2 TByte auf einer PCIe-Steckkarte im RAID 0 zusammengeschaltet, ein kleiner Lüfter (50 mm) sorgt für Kühlung. Mit PCIe 3.0 x16 als Schnittstelle werden die hohen Datenraten erst möglich, denn PCIe 3.0 x4 schafft nicht einmal 4.000 MB/s. Die SSD7101B gibt es auch als 2-TB-Version (4 × 960 Pro 512 GB) oder 1-TB-Variante mit nur zwei 960 Pro. Die Leistungsdaten fallen entsprechend niedriger aus. Allen gemein ist der AIC-Formfaktor mit Aluminiumgehäuse bei 21 cm Länge und 11 cm Höhe. Garantie wird lediglich für ein Jahr oder bis zum Erreichen des Schreibvolumens (TBW) gewährt. 400 TBW sind es beim kleinsten Modell, 1.200 Terabytes Written sind es beim 8-TB-Flaggschiff.

Die Serie SSD7101A setzt statt der 960 Pro auf die günstigere Samsung 960 Evo (Test). Gehäuse und Schnittstelle sind identisch. Der Wechsel auf die 960 Evo bedeutet aber weniger Leistung, weniger Haltbarkeit und geringere Speicherkapazitäten. Das Flaggschiff mit vier 960 Evo 1 TB soll 13.000 MB/s lesend und 7.500 MB/s schreibend schaffen. Ab 400 TBW oder einem Jahr erlischt die Garantie.

Zwei SSD7101 im RAID 0 schaffen 25 GB/s
Zwei SSD7101 im RAID 0 schaffen 25 GB/s (Bild: HighPoint)

Kunden, denen die Leistung nicht genügt, schlägt HighPoint vor, das RAID-Gespann selbst im Doppelpack zu betreiben: Zwei SSD7101A sollen es so auf etwa 25.000 MB/s respektive 25 GB/s bringen. Voraussetzung ist, dass Mainboard und CPU genügend PCIe-Lanes zur Verfügung stellen. Was die RAID-SSDs kosten sollen, ist der Homepage nicht zu entnehmen.