Company of Heroes: Update bringt Workshop-Unterstützung Notiz

Max Doll 8 Kommentare
Company of Heroes: Update bringt Workshop-Unterstützung
Bild: Sega

Selbst zehn Jahre nach der Erstveröffentlichung und trotz des lange verfügbaren Nachfolgers wird Company of Heroes weiter gepflegt. Mit dem aktuellen Patch rüstet Sega Unterstützung für den Steam-Workshop und Sammelkarten nach.

Aktuell enthält der Workshop für das Spiel lediglich Mehrspieler-Karten. Im Shop selbst wurde aber auch der Eastern-Front-Mod eingepflegt. Das umfangreiche Projekt, das mit neuen Modellen, Skins, Sounds, Gebäuden und Technologiebäumen aufwarten kann, ergänzt die Sowjetunion sowie das Ostheer als spielbare Fraktionen für Skirmish- und Mehrspieler-Duelle.

Parallel zum Patch bietet Sega die gesamte Serie sowie alle DLCs mit Rabatten in Höhe von 66 bis 75 Prozent zum Kauf an.