Samsung Galaxy S8: Pirates of the Caribbean-Edition verfügbar

Tobias Reuter 44 Kommentare
Samsung Galaxy S8: Pirates of the Caribbean-Edition verfügbar
Bild: JD.com

Samsung bringt anlässlich des Kinofilms Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales eine Spezialedition des Galaxy S8 auf den Markt. Das Sondermodell unterscheidet sich hardwareseitig nicht von der normalen Version des Samsung-Smartphones. Nur das UI-Theme ist optisch an die Piratensaga angepasst.

Schatztruhenverpackung und Piraten-UI

Die Sonderedition kommt in einer Verpackung, die an eine Piratenschatztruhe erinnert. Außer dem Galaxy S8 enthält die Box eine Smartphonehülle im Pirates-of-the-Caribbean-Design und einen Ringhalter, den Nutzer an der Rückseite des Geräts anbringen können.

Äußerlich ist – im Gegensatz etwa zur Iron-Man-Edition des Galaxy S6 edge – kein Unterschied zu einem normalen Galaxy S8 zu erkennen. Auch die Hardware ist mit einem 5,8-Zoll-Display, Snapdragon-835-Chip und einer Dual-Kamera mit 12 Megapixel die gleiche wie bei der seit Ende April erhältlichen regulären Variante. Die Piratenversion des Flaggschiff-Smartphones gibt es ausschließlich mit 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Speicher.

Die Bedienoberfläche hingegen ist vom Design her an den Film angelehnt. Sowohl das Farbschema, Wallpaper als auch die Icons orientieren sich optisch am Sommer-Blockbuster.

Bislang nur in China erhältlich

Aktuell ist die Spezialedition des Samsung Galaxy S8 nur in China verfügbar. Der chinesische Onlineshop JD.com bietet das Gerät für umgerechnet 780 Euro an.