Humble Capcom Rising Bundle: Bundle mit Devil May Cry und Resident Evil HD Notiz

Max Doll 54 Kommentare
Humble Capcom Rising Bundle: Bundle mit Devil May Cry und Resident Evil HD
Bild: Capcom

Einmal mehr macht Humble Bundle Spielern ein gutes Angebot – und das trotz Handicap. Das Capcom Rising Bundle ist zwar für Käufer mit deutscher IP-Adresse nicht vollständig verfügbar, lohnt sich dank hochkarätiger Titel aber trotzdem.

Alleine das Reboot Devil May Cry rechtfertigt die Investition von einem US-Dollar für die erste Bundlestufe, der 2D-Sidescroller Strider ist eine nette Beigabe. Umbrella Corps, ein uninspirierter Mehrspieler-Shooter mit größtenteils negativen Wertungen, lässt sich als Füllwerk verstehen.

Der Kaufpreis von Bundlestufe Zwei, derzeit rund 6,40 Euro, wird durch die Remastered-Versionen von Resident Evil Zero und Resident Evil 1 gerechtfertigt, die normalerweise bestenfalls einzeln zu diesem Kurs erhältlich sind. Mit deutscher IP nicht ausgeliefert werden die Dead-Rising-Spiele, die auch die dritte und letzte, für 12 US-Dollar erhältliche Stufe des Angebots füllen. Dass Humble Bundle lediglich die IP-Adresse prüft, wird zudem vor dem Kauf über ein Banner deutlich gemacht.

Ausgeliefert werden alle Spiele des Bundles für Windows-PCs über Steam. Käufer erhalten für jeden Titel einen separaten Aktivierungsschlüssel.

Das Humble Capcom Rising Bundle lohnt sich dank DmC und Resident Evil
Das Humble Capcom Rising Bundle lohnt sich dank DmC und Resident Evil