Need for Speed Payback: Systemanforderung ähnelt Frostbite-Titeln wie Battlefield 1

Max Doll 67 Kommentare
Need for Speed Payback: Systemanforderung ähnelt Frostbite-Titeln wie Battlefield 1
Bild: EA

Die Systemanforderungen für das nächste Need for Speed bewegen sich grob auf dem Niveau der letzten Spiele mit Frostbite-Engine. Prozessor und Arbeitsspeicher werden allerdings weniger belastet als etwa in Battlefield 1 (Test) oder Mass Effect: Andromeda.

Um in einer Auflösung von 720p mit 30 Bildern pro Sekunde und niedrigen Detaileinstellungen umherzufahren, setzt Electronic Arts einen Core i3-6100 aus der Kaby-Lake-Generation oder einen AMD FX-8150 mit vier Hardware-Threads an. Außerdem müssen sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und eine AMD Radeon HD 7850 oder GeForce GTX 750 Ti vorhanden sein – die GPU-Anforderungen sind vergleichbar mit anderen Titeln auf Basis des gleichen Unterbaus.

Für eine Full-HD-Auflösung, eine Bildwiederholrate von 60 fps und hohen Details steigen die Anforderungen an den Prozessor: Bei Intel wird ein älterer Core i5 der Sandy-Bridge-Baureihe angesetzt, der gegenüber dem modernen Kaby-Lake-Prozessor der 720p-Anforderungen über vier physikalische Rechenkerne verfügt. Soll eine AMD-CPU eingesetzt werden, verlangt das neue Need for Speed nach einem Ryzen R5 1600X mit sechs vollwertigen Rechenkernen.

Dazu steigt der Wunsch nach RAM: 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sollen es für diese Anforderungen sein. Zudem will Payback wie andere Frostbite-Spiele wie etwa Mass Effect: Andromeda, von einer AMD RX 480 oder Nvidia GeForce GTX 1060 mit 6 GB Speicher berechnet werden.

Mit Story ins Rennen geschickt

Need for Speed Payback wird am 10. November für Windows-PCs, die Xbox One und die PlayStation 4 im Handel stehen und soll den Ansatz des Vorgängers weiter ausbauen. EAs Rennspiel-Serie setzt neben Arcade-Rennen künftig noch stärker auf Story-Elemente und eine Präsentation im Fast-&-Furious-Stil, mit der sich die Serie von Genrekonkurrenten abheben will.

Offizielle Systemanforderungen für Need for Speed Payback
720p (30 fps niedrige Details) 1080p (60 fps, hohe Details)
Betriebssystem Windows 7 oder neuer (64 Bit)
Prozessor Intel i3 6300
AMD FX-8150
Intel Core i5-2400
AMD R5 1600X
Arbeitsspeicher 6 GB RAM 8 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon HD 7850 (2 GB)
Nvidia GeForce GTX 750 Ti
AMD RX 480
Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB)
HDD 30 GB