Neuer Amazon Kindle Oasis: 7-Zoll-Reader mit nahtloser Audible-Integration und IP68

Nicolas La Rocco 55 Kommentare
Neuer Amazon Kindle Oasis: 7-Zoll-Reader mit nahtloser Audible-Integration und IP68
Bild: Amazon

Amazon löst sein E-Book-Reader-Flaggschiff Kindle Oasis durch eine neue Generation ab, die sich erstmals von der üblichen Displaygröße von sechs Zoll verabschiedet und stattdessen ein Panel mit sieben Zoll und 300 ppi bietet. Der neue Kindle Oasis ist zudem der erste Reader mit nahtloser Audible-Integration und IP68-Gehäuse.

Lesen, pausieren, hören, pausieren, lesen: Egal in welche Richtung, der neue Kindle Oasis ermöglicht dank Audible-Integration das nahtlose Fortsetzen eines Buches als E-Book oder Hörbuch genau an der Stelle, an der zuvor unterbrochen wurde. Der Reader nutzt für die Wiedergabe von Hörbüchern eine Bluetooth-Verbindung, um Lautsprecher oder Kopfhörer zu bespielen. Starten lässt sich die Funktion über ein Kopfhörer-Symbol im Kontextmenü des Buches. Wird zu einem späteren Zeitpunkt das Hörbuch pausiert, springt die Funktion im Text an die entsprechende Stelle, um das Buch auf dem E-Book-Reader fortzusetzen. Für den Download von Hörbüchern hat Amazon den internen Speicher auf 8 GByte verdoppelt, optional gibt es auch ein 32-GB-Modell.

Erstmals 7 statt 6 Zoll mit 300 ppi

Die Audible-Integration ist eine von vier großen Veränderungen, die Amazon am neuen Oasis gegenüber der vor anderthalb Jahren vorgestellten ersten Generation vorgenommen hat. Die zweite ist das größere und laut Amazon besser ausgeleuchtete Display. Die Diagonale wächst erstmals von sechs auf sieben Zoll, die Anzeigequalität bleibt mit 300 ppi auf demselben hohen Niveau. Damit ist der neue Kindle-Sprössling der erste Reader von Amazon, der mit einem Display in einer Größe von sieben Zoll ausgerüstet ist. Zwölf statt zuvor zehn LEDs sollen das Display gleichmäßiger als bisher ausleuchten.

Mit IP68-Zertifizierung ohne Sorgen am Strand

Das seit geraumer Zeit durch die Gerüchteküche kursierende wasserfeste Gehäuse, das schon für den ersten Kindle Oasis (Test) erwartet worden war, aber dann doch nicht kam, ist beim neuen Modell Realität. Die IP68-Zertifizierung schützt das Gerät vor Wasser (2 m, 60 Minuten) und Staub. Das ist in der Badewanne oder im Urlaub wichtig, wenn der Reader am Pool und Strand verwendet wird. Laut Amazon sind Kindle-Reader insbesondere in solchen Situationen häufig im Einsatz. Wie bei aktuellen Smartphones ist dem Kindle Oasis die Gehäuseabdichtung nicht anzusehen, die Micro-USB-Buchse benötigt keine Abdeckung. USB Typ C spielt bei Amazons Readern noch keine Rolle.

Apropos Gehäuse: Amazon verbaut die Hardware in einem hochwertigen Chassis aus gebürstetem Aluminium, das eine Evolution der ersten Generation darstellt. Weil der Reader größer geworden ist, wiegt er jetzt 194 statt 131 Gramm. Beibehalten wurde der asymmetrische Aufbau, der Logic Board und Schwerpunkt des Readers in die Hand legt. Zum Displayrand verjüngt sich das Gehäuse auf nur noch 3,4 Millimeter. Dort befinden sich auch die Tasten zum Blättern, die einfach mit dem Daumen erreicht werden können.

Neue Software-Optionen zur Personalisierung

Abseits der neuen Audible-Integration hat Amazon die Reader-Software um neue Optionen zur Personalisierung ergänzt. Die neuen Schriftarten und -stärken sowie die Linksbündig-Option sind als Softwareupdate ab heute kostenlos auch für den Kindle Paperwhite (6. Gen. von 2013) und neuere Kindle-Geräte verfügbar.

  • Neue Schriftgrößen und -stärken: Nutzer können jetzt aus mehr Schriftarten als bisher sowie jeweils fünf Schriftstärken wählen. In Kombination mit dem neuen 7-Zoll-Paperwhite-Display kann das Buch perfekt an die eigenen Lesegewohnheiten angepasst werden.
  • Neue Barrierefreiheitsoptionen: Zusätzlich zur Schriftart OpenDyslexic können Leser mit hoher Lichtempfindlichkeit auf dem Display Schwarz und Weiß umkehren. Zusätzlich lassen sich mit dem neuen vergrößerbaren Display der Text auf dem Startbildschirm, die Bibliothek und Buchsymbole vergrößert darstellen.
  • Beleuchtungseinstellungen: Egal ob schwach beleuchteter Raum oder pralle Sonne: Eingebaute Umgebungslichtsensoren passen das Display automatisch an die jeweiligen Lichtverhältnisse an – und zusätzlich lässt sich die Displaybeleuchtung noch auf persönliche Vorlieben feinabstimmen.
  • Linksbündige Ausrichtung: Texte können jetzt auch linksbündig anstatt in Blocksatz dargestellt werden.

Vorbestellung ab heute für 230 Euro

Der neue Kindle Oasis kostet 230 Euro mit 8 GByte Speicher und 260 Euro mit 32 GByte. Eine Variante mit integrierter Mobilfunkanbindung (Vodafone) bietet Amazon ausschließlich für die große Speicherversion zum Preis von 320 Euro an. Bei diesem Modell kann die Mobilfunkanbindung weltweit ohne Zusatzkosten verwendet werden. Auch Hüllen bietet Amazon wieder an, diese sind im Gegensatz zur ersten Oasis-Generation aber nicht mehr mit zusätzlichem Akku ausgerüstet. Diese zusätzliche Kapazität bringt Amazon jetzt direkt im Reader unter. Die Stoffhülle kostet 45 Euro und ist in den Farben Blau, Weiß und Schwarz erhältlich. Die Ledervariante gibt es für 60 Euro in den Farben Bordeaux, Naturleder und Schwarz. Reader und Zubehör können ab sofort auf Amazon vorbestellt werden, die Auslieferung startet am 31. Oktober.