Browser: Vivaldi 1.13 sortiert, stapelt und schläfert Tabs ein

Jan-Frederik Timm 44 Kommentare
Browser: Vivaldi 1.13 sortiert, stapelt und schläfert Tabs ein
Bild: Vivaldi

Mit Version 1.13 ist der Browser Vivaldi um eine neue Option zur Verwaltung von Tabs erweitert worden. Das neue Window Panel verlagert die Organisation von der Horizontalen am Kopf des Fensters in eine Spalte an der linken Seite und lässt das Stapeln, Verschieben und Sortieren von Hunderten Tabs zu.

Tabs und Downloads mit neuen Funktionen

Die Seitentitel der Tabs lassen sich an dieser Stelle auch durchsuchen, was Anwendern mit sehr vielen parallel geöffneten Tabs entgegen kommen wird. Darüber hinaus können ausgewählte Tabs gezielt in den Tiefschlaf geschickt werden, so dass sie bei Inaktivität nicht an der Leistung des Rechners zehren.

Neuerungen gibt es auch für die Download-Funktion, wobei der Browser hier nur gegenüber der Konkurrenz aufholt. So lassen sich Downloads jetzt auch in Vivaldi pausieren und fortsetzen, die aktuelle Geschwindigkeit anzeigen und auf Wunsch davor warnen, wenn der Browser bei aktivem Download geschlossen werden soll.

Vivaldi hat seine Wurzeln bei Opera

Vivaldi ist ein neuer Browser auf Basis des von Google initiierten Chromium-Projekts. Er wird seit 2013 von ehemaligen Opera-Mitarbeitern entwickelt. Zielgruppe sind die Nutzer von Opera, aber auch Anwender der anderen Alternativen zu Internet Explorer und Edge von Microsoft.

Damit richtet sich Vivaldi auch an Nutzer von Google Chrome oder Mozilla Firefox und wirbt dabei regelmäßig mit nützlichen Zusatzfunktionen, die es anderswo nur über Erweiterungen (Add-ons) gibt.

So lassen sich seit Vivaldi 1.7 beispielsweise einfach Screenshots von Webseiten bis zu einer Länge von 30.000 Pixeln erstellen und seit Vivaldi 1.6 werden Benachrichtigungen von Webseiten nicht nur im Seitentitel sondern als kleines Symbol direkt im Tab dargestellt. Seit Vivaldi 1.4 lassen sich ausgewählte Themes nach einem festen Zeitplan wechseln, so dass der Browser beispielsweise am Morgen in einem anderen Design als am Abend erscheint. Mit Vivaldi 1.10 wurde die Möglichkeit, die Startseite des Browsers anzupassen, eingeführt. Seit Vivaldi 1.11 gibt es einen GIF-Blocker.

Downloads

  • Vivaldi Download

    4,4 Sterne

    Vivaldi ist ein Browser auf Basis von Chromium, der von ehemaligen Opera-Mitarbeitern entwickelt wird.

    • Version 2.2 Deutsch