Silicon Motion SM2262: Erste SSD mit einem Controller der neuen Generation

Michael Günsch 41 Kommentare
Silicon Motion SM2262: Erste SSD mit einem Controller der neuen Generation
Bild: fashaoyou.net

Eine der ersten SSDs mit einem Controller der neuen Generation von Silicon Motion wurde vorgestellt. Die Teclast Mirage NP900 ist mit dem zweitschnellsten Modell SM2262 bestückt. Ein Screenshot bescheinigt der M.2-SSD eine hohe Leistung über PCIe 3.0 x4.

Die SSD stammt aus Asien, der Hersteller heißt Taipower, Teclast ist die Marke. Bereits Mitte Dezember berichteten örtliche Medien über die neue PCIe-SSD mit SM2262-Controller, ein Bericht von Tom's Hardware machte später die westliche Welt darauf aufmerksam.

Der SM2262 ist der zweitschnellste der vier neuen PCIe-SSD-Controller von Silicon Motion, die bereits im August vorgestellt wurden. Allen gemein ist PCIe 3.0 x4 als Schnittstelle und die Unterstützung des NVMe-Protokolls in Version 1.3. SM2262 und das Flaggschiff SM2262EN bilden die Nachfolger des SM2260, der in SSDs von Adata, Intel und Transcend zu finden ist. Bei der Intel SSD 600p (Test) wird der SM2260 dadurch ausgebremst, dass nur sechs der acht Speicherkanäle genutzt werden. Auch SM2262 und SM2262EN verfügen über acht NAND-Channel.

SM2263 SM2263XT SM2262 SM2262EN
Schnittstelle PCIe 3.0 x4
Protokoll NVMe 1.3
NAND-Flash-Channel 4 8
CE/Channel 4
DRAM
Seq. Read 2.400 MB/s 2.400 MB/s 3.200 MB/s 3.500 MB/s
Seq. Write 1.700 MB/s 1.700 MB/s 1.900 MB/s 3.000 MB/s
Random Read 300K IOPS 280K IOPS (via HMB*)
140K IOPS (ohne HMB)
370K IOPS 370K IOPS
Random Write 250K IOPS 250K IOPS 300K IOPS 300K IOPS
*Die Technik Host Memory Buffer nutzt einen Teil des Systemspeichers als Cache

Mit dem SM2262 verspricht Silicon Motion sequenzielle Transferraten von bis zu 3.200 MB/s beim Lesen und 1.900 MB/s beim Schreiben, was dem Niveau einer Samsung 960 Evo (Test) entspricht. Der SM2262EN soll auf 3.500 MB/s lesend und sehr hohe 3.000 MB/s schreibend kommen. Bei den Random-IOPS herrscht mit 370.000 lesend und 300.000 schreibend laut den offiziellen Spezifikationen Gleichstand.

Die Leistung der Mirage NP900 mit SM2262 im AS SSD Benchmark
Die Leistung der Mirage NP900 mit SM2262 im AS SSD Benchmark (Bild: fashaoyou.net)

Ein Screenshot demonstriert das Leistungsniveau der Mirage NP900 mit SM2262. Im AS SSD Benchmark werden Daten sequenziell mit 2.685 MB/s gelesen und mit 1.696 MB/s geschrieben. Die 4K-Random-Transfers wurden mit knapp 56 MB/s lesend und 135 MB/s schreibend absolviert. Insgesamt ist damit eine Leistung auf Augenhöhe mit SSDs wie der Samsung 960 Evo oder etwas darüber nicht unwahrscheinlich. Letztlich fehlen aber gründlichere Tests, um dies zu bestätigen.

Für den westlichen Markt wurden noch keine SSDs mit Silicon Motions neuen Controllern angekündigt. Dies könnte sich schon im Rahmen der in zehn Tagen beginnenden CES 2018 ändern. Es ist gut möglich dass sich die neuen Chips bereits auf Ständen der Partner Adata, Intel oder Micron/Crucial zeigen werden.