Lenovo-Notebooks: ThinkPad X, T und L für Jahrgang 2018 neu aufgelegt

Nicolas La Rocco 117 Kommentare
Lenovo-Notebooks: ThinkPad X, T und L für Jahrgang 2018 neu aufgelegt
Bild: Lenovo

Lenovo hat bereits einige Tage vor der CES 2018 das neue ThinkPad-Portfolio des Jahrgangs 2018 vorgestellt. Dazu zählen Neuauflagen der Modelle ThinkPad X, T und L. Mit gleich neun neuen Notebooks reist Lenovo zur CES an. Die neuen Modelle sind oftmals leichter und dünner, haben längere Akkulaufzeiten und bieten neue Intel-CPUs.

ThinkPad X280 und X380 Yoga

Den Anfang machen die Modelle ThinkPad X280 und ThinkPad X380 Yoga, die laut Lenovo „nach Militärstandards auf ihre Robustheit getestet wurden und in einigen der unwirtlichsten Gegenden der Welt eingesetzt werden“ können. Das ThinkPad X280 ist ein 12,5-Zoll-Notebook mit klassischem Scharnier, während das ThinkPad X380 Yoga ein 13,3-Zoll-Notebook ist, das dem Yoga-Namen entsprechend ein vollständig umklappbares Display bietet. Beim ThinkPad X280 gibt es die Wahl zwischen HD-TN-, Full-HD-IPS- und Full-HD-IPS-Touch-Display. Das ThinkPad X380 Yoga ist hingegen nur mit einem Full-HD-IPS-Touch-Display erhältlich, das 300 cd/m² erreichen soll.

Lenovo ThinkPad X280

Hinsichtlich der Ausstattung macht Lenovo aktuell Bis-zu-Angaben, die beim ThinkPad X280 einen Intel Core i7 der 8. Generation mit vPro-Technologie, 16 GB RAM und eine 1-TB-PCIe-SSD vorsehen. Der Akku soll eine Laufzeit von bis zu 16,6 Stunden bieten und dank Schnellladetechnik in einer Stunde 80 Prozent der Ladekapazität erreichen.

Thunderbolt 3 und optionales LTE

Lenovo erklärt, das ThinkPad X280 sei 20 Prozent leichter und 15 Prozent dünner als der Vorgänger. Das ThinkPad X280 kommt auf 307,7 × 209,8 × 17,4 bis 17,8 Millimeter und ein Gewicht, das je nach Ausstattung bei 1,16 kg bis 1,30 kg liegt. Die Anschlüsse setzen sich aus 2 × USB 3.0, 1 × USB Typ-C, 1 × Thunderbolt 3, 1 × HDMI, 1 × RJ45 per Dongle und 1 × Combo-Audio zusammen. Weitere Konnektivität gibt es über WLAN-ac (2×2), Bluetooth 4.2 und ein optionales LTE-Modem.

Das ThinkPad X380 Yoga bietet grundsätzliche die gleiche Ausstattung, der Akku mit Schnellladetechnik kommt aber nur noch auf 13,6 Stunden Laufzeit. Im Gegenzug wurden die Anschlüsse des ThinkPad X380 Yoga um einen Cardreader erweitert und bestehen somit aus: 1 × USB 3.0, 1 × USB 3.0 (Always on), 1 × Thunderbolt 3, 1 × 4-in-1 Cardreader (SD, MMC, SDHC, SDXC), 1 × HDMI und 1 × Audio. Das ThinkPad X380 Yoga ist mit 313,5 × 222,2 × 18,2 Millimetern und 1,40 kg etwas größer und schwerer als das ThinkPad X280.

Lenovo ThinkPad X380 Yoga

Marktstart im März

Während das ThinkPad X280 ausschließlich in Schwarz vorgestellt wurde, wird es das ThinkPad X380 Yoga auch in Silber geben. Beide Variante will Lenovo ab März in den Handel bringen und auch erst dann die Preise bekannt geben. Fest steht jetzt allerdings schon, dass Windows 10 Pro als Betriebssystem installiert sein wird. Mit IR-Kamera und Unterstützung von Windows Hello lassen sich die ThinkPads per Gesicht entsperren.

Auf der nächsten Seite: ThinkPad T480, T480s und T580