Android 8.0 Oreo: Sony Xperia X (Compact) und Xiaomi Mi A1 erhalten Update

Michael Schäfer 24 Kommentare
Android 8.0 Oreo: Sony Xperia X (Compact) und Xiaomi Mi A1 erhalten Update

Nachdem bereits Samsung heute mit dem Update auf die aktuelle Android-Version 8.0 Oreo für das Galaxy S8(+) begonnen hat, haben Sony für das Xperia X (Test) und das Xperia X Compact (Test) sowie Xiaomi für das Mi A1 entsprechende Aktualisierungen gestartet.

Neue Funktionen bei Sony

Neben den bereits von Android 8.0 bekannten Neuerungen hat Sony seine beiden Smartphones um einige spezifische Funktionen erweitert. So enthält das Update mit „Predictive Capture‟ und „Autofocus Burst‟ zwei neue Kamerafunktionen, wobei erstere automatisch Bilder aufnimmt, wenn ein lächelndes Gesicht erkannt wird und letztere für bessere Aufnahmen bei sich schnell bewegenden Objekten sorgen soll. Gleichzeitig soll Sony Verbesserungen bei der Klangqualität vorgenommen haben. Eine weitere Änderung betrifft den überarbeiteten Xperia-Launcher, auf welchem Sony App-Shortcuts einführt.

Nachdem der Hersteller bereits vor ein paar Tagen mit dem generellen Rollout begonnen hatte, steht das Update nun ab sofort auch Nutzern in Deutschland zur Verfügung. Bis jedoch auf jedem Smartphone eine Benachrichtigung zur Aktualisierung eingetroffen ist, kann es noch eine Weile dauern, da die Hersteller neue Firmware-Versionen bekanntlich in Wellen ausliefern.

Xiaomi Mi A1 zum Zweiten

Nachdem der chinesische Smartphone-Hersteller das bereits Ende des letzten Jahres verteilte Update auf Android Oreo aufgrund von Problemen mit der Telefon-App und einem hohen Akkuverbrauch Mitte Januar stoppen und zurückziehen musste, soll es nun im zweiten Anlauf gelingen.

Auch hier kann es noch einige Tage dauern, bis alle Nutzer das Update erhalten haben.