Huawei Mate RS: Luxus-Smartphone mit 512 GB von Porsche Design

Nicolas La Rocco 58 Kommentare
Huawei Mate RS: Luxus-Smartphone mit 512 GB von Porsche Design
Bild: Gadgetmatch

Aus drei mach vier: Huawei wird am morgigen Dienstag in Paris neben dem P20 Pro, P20 und P20 Lite ein weiteres Smartphone vorstellen. Am Veranstaltungsort sind bereits Plakate entdeckt worden, die eine erneute Kooperation mit Porsche Design bestätigten. Das Luxus-Smartphone Mate RS soll mit 512 GB Speicher ausgestattet sein.

Wenn Huaweis Richard Yu, CEO der Consumer Business Group, morgen im Grand Palais unweit des Champs-Élysées ab 14:30 Uhr auf der Bühne steht, wird er dem Publikum kaum noch große Überraschungen präsentieren können. Der Informationsfluss zu den drei erwarteten Smartphones P20 Pro, P20 und P20 Lite war in den letzten Tagen nicht zu stoppen. Umfangreiches Bildmaterial und technische Daten sind bereits bekannt. Das Flaggschiff P20 Pro soll zum Beispiel mit einer neu entwickelten Leica-Triple-Kamera mit 40 Megapixel aufwarten.

Kamera des Huawei P20 Pro

Mit einem kurzen Teaser auf Twitter deutet Huawei die weitere Zusammenarbeit mit Porsche Design für ein neues Smartphone an. Doch auch hier ist die Katze nun teilweise schon aus dem Sack: Die Seite Gadgetmatch hatte bereits die Gelegenheit, am Veranstaltungsort in Paris auf Entdeckungsreise zu gehen und hat dabei Werbetafeln für ein „Huawei Mate RS“ abgelichtet. Dabei soll es sich um einen exklusiven Ableger der Mate-Serie handeln, der zum Großteil die Ausstattung des P20 Pro übernehmen soll.

Das würde bedeuten, dass auch im Mate RS die Leica-Triple-Kamera mit 40 Megapixel steckt. Eine Besonderheit soll es beim internen Speicher geben: dem Smartphone werden 512 GB nachgesagt. Diese Information deckt sich mit einem Bericht von Phoneradar, wonach Mitte Februar ein Smartphone von Huawei mit dem internen Namen NEO-AL00 die chinesische Zertifizierungsstelle TENAA durchlaufen hat und dort mit 6 GB RAM und 512 GB Speicher gelistet wird. Das Gerät werde intern auch unter dem Codenamen Huawei Mate X entwickelt, heißt es in dem Bericht.

Samsung fertigt 512-GB-Chips in Serie

Dass Smartphones mit 512 GB auf nur einem einzigen Speicherchip realisierbar sind, ist unter anderem Samsungs Foundry-Sparte zu verdanken. Im Dezember des letzten Jahres hatte der Konzern den Start der Massenfertigung von Speicherchips nach Standard Universal Flash Storage (UFS) mit 512 GB bekannt gegeben. Das Package enthält acht 64-lagige V-NAND-Chips mit 512 Gbit mit maximal 860 MB/s beim sequentiellen Lesen und bis zu 255 MB/s beim sequentiellen Schreiben.