Medion Akoya E4254: 14-Zoll-Notebook mit Pentium und USB Typ C kostet 299 Euro

Jan-Frederik Timm 74 Kommentare
Medion Akoya E4254: 14-Zoll-Notebook mit Pentium und USB Typ C kostet 299 Euro
Bild: Medion

Mit dem Medion Akoya E4254 bietet Aldi Süd ab dem 7. Juni ein 14-Zoll-Notebook mit Full-HD-IPS-Display zum Preis von nur 299 Euro an. Möglich machen das der Griff nach dem Pentium Silver N5000, verlötetem Flash-Speicher und Windows 10 S.

Pentium-Prozessor auf Gemini-Lake-Basis

Der Pentium Silver N5000 ist der schnellste bisher von Intel vorgestellte mobile Prozessor auf Basis von Gemini Lake. Er bietet vier Kerne ohne Hyper-Threading bei einem Basistakt von 1,1 GHz und einem maximalen Ein-Kern-Turbo von 2,7 GHz. Die TDP liegt bei 6 Watt. Die integrierte Grafik vom Typ HD 605 bietet 18 EUs bei maximal 750 MHz. Das sind 6 EUs mehr als in der HD 610, aber 6 EUs weniger als bei der in den mobilen Core-CPUs der 4,5-Watt-Klasse üblichen HD 615.

Ab Werk stehen dem Prozessor 4 GB DDR4 und 64 GB Flash-Speicher zur Seite. Um welchen Typ Flash es sich genau handelt, verrät Medion allerdings nicht. Zumindest der Festplattenspeicherplatz kann über einen M.2-Slot (2280) mit SATA auch noch um maximal 256 GB erweitert werden, PCIe-SSDs unterstützt Gemini Lake gar nicht.

Mit DisplayPort über USB Typ C

Als weitere Besonderheiten hebt Medion das um 180 Grad neigbare Display und den Fingerabdruckscanner hervor. Aber auch das Gewicht von nur 1,3 Kilogramm inklusive 41-Wattstunden-Akku und der USB-Typ-C-Anschluss (USB 3.1 Gen1 inklusive Alternate Mode DisplayPort) sind in diesem Segment keine Selbstverständlichkeit. Als weitere Anschlüsse stehen je einmal USB 3.1 Gen1 und USB 2.0 als Typ A, einmal Mini-HDMI, Audio über 3,5 Millimeter Klinke und der Netzteilanschluss bereit. Ferner gibt es einen microSD-Kartenleser.

Ab Werk läuft das Medion Akoya E4254 mit Windows 10 S, das lediglich Anwendungen aus dem Microsoft Store ausführen kann. Der einmalige Wechsel auf Windows 10 Home ist dem Anwender allerdings kostenlos möglich. Einen Weg zurück gibt es dann allerdings nicht mehr. In Zukunft wird Windows 10 S nur noch ein Modus von Windows 10 sein.

Wie auf alle über Aldi vertriebenen Produkte von Medion gibt es auch auf das Akoya E4254 drei Jahre Garantie.

Wenig Alternativen am Markt

Neu sind 14-Zoll-Notebooks mit Full-HD-Display und Pentium-Prozessor nicht. Der Preisvergleich listet eine ganze Reihe weiterer Systeme dieser Art, allerdings hat noch kein Wettbewerber die aktuelle Generation des Intel Pentium im Angebot. Wird die Auswahl auf Notebooks mit IPS-Panel eingeschränkt, bleiben nur noch das Asus VivoBook Flip 14 und das Trekstor Primebook P14.