News Medion Akoya E4254: 14-Zoll-Notebook mit Pentium und USB Typ C kostet 299 Euro

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.735
#2
Für Lowend Office + Internet, Netflix und Co und vielleicht in den Ferien seine Fotos von der Digicam sichten/backupen (per USB dann da kein Cardreader vorhanden) ist der für den Preis mit Windows 10 und 3 Jahre Garantie doch ein super Angebot. Zwei Fragen sind da noch: Geht über den Type C volle 4K@60 raus (die GPU kann ja scheins mit H.265 Material umgehen) und kann man den zusammen mit dem Mini HDMI betreiben (gemäss Intel ARK werden sowohl 4K als auch 3 Displays unterstützt)?
 
Zuletzt bearbeitet:

ClashHexmen

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.421
#3
Ist "proprietär" für den Netzstecker das richtige Wort wenn es sich um einen normalen Hohlstecker handelt?
Ich denke dabei eher an Lenovos rechteckige Stecker oder sowas in der Art...
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.756
#4

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.735
#8
Das Problem bei diesen Atom CPUs ist leider immer die SingleThreading Leistung - da sind die eben eher schlecht (da auch kein Turbo Modus); im MT sind die aber ganz ordentlich.
Zum i5-7200U gibts immer noch einen ordentlichen Unterschied sowohl im ST als auch im MT; die MT Leistung des N5000 bewegt sich aber auf dem Niveau eines i5-4300U oder eines C2D Q6600 was schon ziemlich gut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.203
#9
Das Ding ist im Multicore Cinebench in Form des J5005 so schnell wie der i5-7200U in meinem 700€ ThinkPad. Lowend Office würde ich das nicht mehr nennen...
Das Ding ist aber, dass real arbeitende Software teils ganz anders mit der CPU umgeht als solch ein Benchmark.

Außerdem arbeitet der N5000 mit einem 400 MHz geringeren Basistakt und gleichzeitig auch noch mit einer geringeren TDP als der J5005.
An dieser Stelle wird der N5000 also schon gehörig eingebremst.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.280
#10
Das Ding ist im Multicore Cinebench in Form des J5005 so schnell wie der i5-7200U in meinem 700€ ThinkPad
Vorsicht! Du sprichst hier den J5005 an, in diesem Notebook ist aber ein n5000 verbaut. Der j5005 ist eigentlich für den Desktop gedacht und hat auch eine TDP die knappe 50% höher ist als die des n5000. Das ist schon ein riesen Unterschied.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.353
#11
Ist der Turbo der Geminis nicht an die Temperatur gekoppelt? Bei Passivkühlung auf den gängigen Boards hält der J5005 seine 2,7Ghz auf allen kernen Stabil. Je nachdem wie hier die Kühlung umgesetzt wurde könnte auch der N5000 dauerhaft seinen Multicore-Maximaltakt halten.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.291
#13
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.353
#14
Dh. der laut Intel angegebene Max. Turbotakt von 2,7Ghz für alle Kerne Gleichzeitig beim N5000 ist erfunden? Die dürfte er laut TDP dann gar nicht erreichen, der J5005 hat nämlich dieselben Angaben bei einer TDP von 10W. Das ist derselbe DIE mit anderer TDP, wie werden bei derselben Auslastung und derselben Frequenz auch dieselbe Leistung verbrauchen.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.280
#16
Dh. der laut Intel angegebene Max. Turbotakt von 2,7Ghz für alle Kerne Gleichzeitig beim N5000 ist erfunden? Die dürfte er laut TDP dann gar nicht erreichen, der J5005 hat nämlich dieselben Angaben bei einer TDP von 10W. Das ist derselbe DIE mit anderer TDP, wie werden bei derselben Auslastung und derselben Frequenz auch dieselbe Leistung verbrauchen.
1) Gibt Intel (zB bei den 15W Modellen) den CPUs gerne mal frei und lässt sie kurzzeitig mehr verbrauchen.
2) weißt du nicht, wie viel Watt der n5000 im Single-Last bei 2,7 GHz verbraucht. Die 10Watt können beim j5005 auch dafür sein, dass dieser Maximal turbotakt auf mehr als nur EINEM kern stattfinden kann.
3) Ist die Auslastung dann auch eine vollkommen andere...
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5.639
#17
für den preis schieße ich mir nen gebrauchten dell latitude oder nen thinkpad.
8gig ram, 250gb ssd und full hd.
das ist dann deutlich performanter mit 4 fachem speicherplatz und doppeltem ram.
dazu gibts business qualität die noch locker 5 jahre hält,
das medion plastikteil fällt ja quasi schon beim hinschauen auseinander.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.203
#18
Ist der Turbo der Geminis nicht an die Temperatur gekoppelt? Bei Passivkühlung auf den gängigen Boards hält der J5005 seine 2,7Ghz auf allen kernen Stabil. Je nachdem wie hier die Kühlung umgesetzt wurde könnte auch der N5000 dauerhaft seinen Multicore-Maximaltakt halten.
Der N5000 boostet aber nicht All-Core auf 2,7GHz, sondern nur bei einem Kern! Hier ist also ein weiterer gravierender Unterschied vorhanden.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.652
#20
Top