Gehäuse: In Win hebt Deckel und leuchtet im Takt

Max Doll 31 Kommentare
Gehäuse: In Win hebt Deckel und leuchtet im Takt
Bild: In Win

Ein Gehäuse mit ausfahrbarem Abzug, eines, dessen Front im Takt zur abgespielten Musik leuchtet und eines, dessen Design an einen Insektenbau erinnert – In Win zeigt auf der Computex 2018 eine Reihe spannender Midi-Tower.

Der Abzug im In Win 915

Das aus Aluminium und Glas gefertigte In Win 915 besitzt nicht nur eine ungewöhnliche Ovalform und eine Abdeckung für die Kabel an der Rückseite, sondern einen ebenso ungewöhnlichen Deckel: Der fährt beim Start des Rechners aus und erlaubt es der Luft so, aus dem Gehäuse zu entweichen. Alternativ kann der Abzug aber auch manuell kontrolliert werden. Zur weiteren Ausstattung gehört ein RGB-Zierstreifen, der mit 13 Effekten über den Controller des Gehäuses oder einen RGB-Header angesprochen werden kann.

Auch beim Aufbau orientiert sich In Win nicht in jedem Detail am Standard-Midi-Tower. Auffällig sind Blenden nicht nur für Netzteil und HDDs, sondern auch für Lüfter und Radiator, der mit Ventilatoren unter dem Deckel maximal 70 mm tief sein darf. Der untere Bereich beherbergt hingegen vertikal eingebaute HDDs, wobei die Anzahl der Festplatten durch einen verschiebbaren „Trenner“ bestimmt wird: Je länger das Netzteil, desto weniger Raum bleibt für Datenträger, ohne dass gleich auf den gesamten Käfig verzichtet werden müsste. Weitere Festplatten können anstelle von Lüftern auf der Abdeckung des Netzteils montiert werden.

Das In Win 307 blinkt im Takt

Das In Win 307 fällt anders auf: Der Midi-Tower besitzt ein integriertes Mikrophon. Dieses dient jedoch nicht der Spracherkennung wie bei Alexa oder Siri, sondern dem Erkennen von Klängen, die auf der Front visualisiert werden. Die dort angebrachten LEDs können als Equalizer betrieben werden, die Zeit anzeigen und eigene oder vorgegeben Effekte wie „Flamme“ oder „Stundenglas“ abspielen. Geschwindigkeit und Effekte können per „GLOW-Software“ vom Nutzer programmiert werden.

Das Layout des Gehäuses ist ansonsten exakt dasjenige, das schon in anderen Gehäusen der 3er-Serie von In Win genutzt wird; es findet sich unter anderem im 303 und 305 wieder. Bei diesem Konzept nutzt das Unternehmen ein ungewöhnliches Kühlkonzept. Oberhalb des Mainboards können Lüfter und Netzteil vertikal montiert werden, weitere Lüfterpositionen sind am rechten Seitenteil sowie am Boden zu finden – was die Front von jeglicher Kühlfunktion entbindet und weitreichende Gestaltungsoptionen schafft.

Streifen für die 1er-Serie

Ganz ähnlich aufgebaut ist auch die 1er-Gehäuseserie von In Win. Bei dem neu vorgestellten In Win 103 handelt es sich um das bereits erhältliche Modell 101, das nun allerdings ein „Pinstripe-Design“ erhalten hat. Ausgenommen die Streifen, die rundum am Gehäuse zu finden sind, gleichen sich die Gehäuse.

Insektenbau mit Hardware

Auch die „Signature“-Gehäuse von In Win erhalten Verstärkung. Der Z-Tower ist wie alle Tower dieser Reihe nur in limitierter Auflage erhältlich und wird, gemessen an den vorherigen Modellen, exorbitant teuer, aber auch exorbitant auffällig. Dafür sorgt die „Helix-Struktur“, die an einen Insektenbau erinnert und das eigentliche Chassis verkleidet. Dass der Hersteller „erstklassige Belüftung“ zu den Eigenschaften des Z-Tower zählt, verwundert so nicht: Das Gehäuse bleibt offen. Im Inneren der Struktur findet sich daher – typisch für Signature-Gehäuse – nur ein Halter für drei 120-mm-Lüfter oder einen 360-mm-Radiator Raum.

In Win 915 In Win 307 In Win 103 In Win Z-Tower
Mainboard-Format: E-ATX, ATX, Micro-ATX ATX, Micro-ATX E-ATX, ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 645 × 230 × 570 mm (84,56 Liter)
Seitenfenster
? × ? × ? (?)
Seitenfenster
? × ? × ? (?)
Material: Kunststoff, Stahl, Aluminium, Glas Stahl, Glas Kunststoff, Stahl, Glas Aluminium
Nettogewicht: 16,40 kg ?
I/O-Ports: 1 × USB 3.1 Type C, 2 × USB 3.0, HD-Audio 1 × USB 3.1 Type C, 2 × USB 3.0, HD-Audio, RGB-Beleuchtung 2 × USB 3.0, HD-Audio 1 × USB 3.1 Type C, 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 4 × 3,5"/2,5" (intern)
9 × 2,5" (intern)
2 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
2 × 3,5"/2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 8 7 8
Lüfter: Front: 3 × 140/120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Deckel: 3 × 140/120 mm (optional)
Boden: 2 × 140/120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Deckel: 3 × 120 mm (optional)
Boden: 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Seitenteil rechts: 2 × 120 mm (optional)
Boden: 3 × 120 mm (optional)
Deckel: 3 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Netzteil, Boden Deckel?, Boden? Netzteil?, Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 164 mm
GPU: 410 mm
Netzteil: Unbeschränkt
CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 350 mm
Netzteil: 200 mm
CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 305 mm – 421 mm
Netzteil: Unbeschränkt
CPU-Kühler: 170 mm
GPU: 340 mm
Netzteil: 210 mm
Preis: ab 500 €