Intel NUC: Bean Canyon mit Coffee Lake-U und 128 MB eDRAM im Detail

Michael Günsch 35 Kommentare
Intel NUC: Bean Canyon mit Coffee Lake-U und 128 MB eDRAM im Detail

Eine Folie enthüllt die Intel NUC der Familie Bean Canyon mit Coffee Lake-U samt Iris Plus Graphics 655 und 128 MB eDRAM. Drei Mini-PCs mit Core i7-8559U, Core i5-8259U und Core i3-8109U mit je 28 Watt TDP werden geboten.

Dass Intel mit Coffee Lake die U-Serie für Notebooks und NUCs durch Modelle mit 28 Watt statt der üblichen 15 Watt TDP erweitern wird, ist unlängst bekannt. Vier verschiedene Modelle, darunter drei Vier-Kern-CPUs und ein Zwei-Kern-Prozessor, jeweils mit doppelt so viel Threads dank Hyper Threading, hat Intel geplant. Gegenüber den 15-Watt-Modellen auf Basis von Kaby Lake Refresh bieten die Coffee-Lake-Ableger einen deutlich höheren Basistakt und auch im Turbo neue Spitzenwerte. Hinzu kommt die GT3e-Grafikeinheit mit 128 MB eDRAM, die zuvor Iris Plus 650 heißen sollte, nun aber offenbar Iris Plus 655 genannt wird.

Intel NUC (Bean Canyon) mit Coffee Lake-U
Intel NUC (Bean Canyon) mit Coffee Lake-U (Bild: FanlessTech)

Dies besagt die von FanlessTech veröffentlichte Intel-Folie, auf der die NUCs der Familie Bean Canyon beschrieben werden. Die stärkste und damit wohl teuerste Ausführung heißt NUC8i7BEH und ist mit dem Core i7-8559U bestückt, dessen vier Kerne mit 2,7 bis 4,5 GHz arbeiten und bei dem die Iris-Plus-GPU den höchsten Maximaltakt von 1,2 GHz erreicht. Beim NUC8i5BEH verrichtet der Core i5-8259U mit gleicher Kernanzahl aber niedrigerem Takt bei CPU (2,3 – 3,8 GHz) und GPU (max. 1,05 GHz) die Rechenaufgaben. Der NUC8i3BEH bildet mit dem Core i3-8109U mit nur zwei Kernen (3,0 – 3,6 GHz) den Einstieg.

Alle BEH-Varianten bieten einen Einbauschacht für 2,5-Zoll-SATA-Laufwerke mit 9,5 mm Höhe, unterstützen den Intel Optane Memory (Test) und messen 117 × 112 × 51 mm (L×B×H). Die Modelle mit Core i5 und Core i3 werden zusätzlich als BEK-Version (NUC8i5BEK und NUC8i3BEK) ohne den Einbauschacht und Optane-Support, aber mit auf 36 mm reduzierter Bauhöhe angeboten. Bei 28 Watt TDP ist von einer aktiven Kühlung auszugehen.

Über Twitter wurde außerdem auf eine Intel-Webseite hingewiesen, die verrät, dass mit NUC8i3BEB und NUC8i5BEB die Platinen mit Core i3 und Core i5 auch einzeln angeboten werden. Das Board mit dem Core i7 wird es demnach nur mit Gehäuse geben.

Sofern eine zuvor durchgesickerte Roadmap noch stimmt, ist der Marktstart von Bean Canyon in diesem Sommer zu erwarten. Noch mehr Grafikleistung bietet die Reihe Hades Canyon (Test) mit Kaby Lake-G samt Vega-GPU, die allerdings weitaus mehr Energie und entsprechende Kühlung benötigt.

Kaby Lake Refresh-U (15 Watt) und Coffee Lake-U (28 Watt)
Modell Kerne/
Threads
Takt
Basis/Turbo
L3-Cache Grafik GPU-Takt max. Speicher TDP Preis
Core i7-8650U 4/8 1,9/4,2 GHz 8 MB UHD 620 300/1.150 MHz DDR4-2400 15 W $ 409
Core i7-8559U 4/8 2,7/4,5 GHz 8 MB Iris Plus 655 300/1.200 MHz DDR4-2400 28 W ?
Core i7-8550U 4/8 1,8/4,0 GHz 8 MB UHD 620 300/1.150 MHz DDR4-2400 15 W $ 409
Core i5-8350U 4/8 1,7/3,6 GHz 6 MB UHD 620 300/1.100 MHz DDR4-2400 15 W $ 297
Core i5-8269U 4/8 2,6/4,2 GHz 6 MB Iris Plus 655 300/? MHz DDR4-2400 28 W ?
Core i5-8259U 4/8 2,3/3,8 GHz 6 MB Iris Plus 655 300/1.050 MHz DDR4-2400 28 W ?
Core i5-8250U 4/8 1,6/3,4 GHz 6 MB UHD 620 300/1.100 MHz DDR4-2400 15 W $ 297
Core i3-8109U 2/4 3,0/3,6 GHz 4 MB Iris Plus 655 300/1.050 MHz DDR4-2400 28 W ?
fett = Coffee Lake-U