Battlefield V: Open-Beta ab dem 6. September Notiz

Jan Lehmann 142 Kommentare
Battlefield V: Open-Beta ab dem 6. September
Bild: EA

Nach der geschlossenen Alpha-Phase zum neuen Battlefield V folgt nun zu Anfang September die offene Beta-Phase. Die spielbaren Szenen entsprechen dabei den Inhalten, die auf der heute startenden Gamescom 2018 dem Publikum bereit stehen.

Open-Beta mit zwei Karten und mehreren Spielmodi

Die reguläre Phase der Open-Beta beginnt am 6. September 2018 für Windows-Computer, Xbox One und PlayStation 4. Die Spieldaten stehen ab dem 3. September zum Vorab-Download bereit. Vorbesteller und Abonnenten von EA Access, Origin Access oder Origin Access Premier erhalten bereits am 4. September Zugang zur Beta.

Bestandteil der Open-Beta sind die Karten „Rotterdam“ und „Arktischer Fjord“ im Spielmodus Eroberung mit bis zu 64 Spielern. Für letztere sind zudem die Modi Luftlandung und Durchbruch wählbar. Hinzu sollen zwei Etappen („Tage“) einer großen Operation spielbar sein.

Umfangreiche Änderungen

Wie zur Ankündigung vorgestellt, erfährt vor allem der Mehrspielermodus umfangreiche Änderungen. So kann künftig jede Klasse Kameraden reanimieren. Die Support-Klasse kann indes Geschütze aufbauen, die zudem auch von Fahrzeugen bewegt werden können. Auch soll die Zerstörung ausgeweitet werden. Umherfliegende Trümmer können den Spieler verletzen, zudem können Explosionen den Spieler auch wortwörtlich umschmeißen.

Als Veröffentlichungsdatum bestätigt EA nochmals den 19. Oktober 2018, wobei dies jedoch für die „Standard Edition“ gilt. Die „Deluxe Edition“ wird bereits ab dem 16. Oktober spielbar sein. Abonnenten von Origin Access Premier können bereits ab dem 11. Oktober in die Schlacht ziehen.