Cooler Master Wraith Ripper: Schwerer Doppelturm-Kühler für AMD Threadripper

Thomas Böhm 85 Kommentare
Cooler Master Wraith Ripper: Schwerer Doppelturm-Kühler für AMD Threadripper
Bild: Cooler Master

Cooler Master verkauft den offiziellen Luftkühler für die neuen AMD Threadripper-Prozessoren mit ihren bis zu 32 Kernen. Ebenso in Superlativen lesen sich die Spezifikationen des Kühlers: 120 Euro werden für zwei Kühltürme und sieben Heatpipes fällig. Der Tower-Kühler bringt dabei 1,6 kg auf die Waage.

Teurer (un)boxed-Kühler

AMD bietet den Ryzen Threadripper 2990WX (Test) als Boxed-Version ohne Kühler an. Dennoch rühmt sich Cooler Master, mit dem Wraith Ripper den offiziellen Threadripper-Luftkühler im Sortiment zu haben. Der Doppelturm-Luftkühler wurde speziell für die großen Multichip-Modul-Prozessoren entwickelt und besitzt eine mit 44,6×76,4 mm² entsprechend großflächige Bodenplatte. Um die 250 Watt TDP des 32-Kern-Prozessors abführen zu können, ist die Bodenplatte mit sieben Heatpipes verbunden, die nach oben in zwei Kühltürmen münden.

Die beiden Kühltürme werden allerdings nur von einem 120-mm-Lüfter mit Frischluft versorgt, der laut Hersteller zwischen 0 und 2.750 U/min erreichen soll. Der Ventilator ist zwischen den beiden Radiatoren untergebracht und wird durch eine „Wraith Armor“ getaufte Abdeckung vor Blicken geschützt. In die Abdeckung ist eine RGB-Beleuchtung integriert. Damit besitzt der Wraith Ripper einige Parallelen zum Peltier-Kühler Phononic Hex 2.0 (Test). Anders als der Kühler von Phononic verzichtet Cooler Master aber trotz des hohen Kaufpreises von 119 Euro auf eine thermoelektrische Kühlung, sondern baut den Wraith Ripper groß genug, um einen Threadripper auf herkömmliche Art kühlen zu können: Der Kühler wiegt bei einer Bauhöhe von 16,1 cm stolze 1,6 kg. Selbst ein Noctua NH-D15 mit zwei Lüftern wiegt laut Hersteller „nur“ 1,3 kg.

Schwarze Beschichtung und einfache Installation

Cooler Master gibt an, dass die schwarze Beschichtung des Kühlers nicht nur optische Gründe hat, sondern auch bei der Wärmeabgabe helfen soll. In der Regel wirken Beschichtungen auf einem Kühler allerdings mehr isolierend denn leistungssteigernd. Einen echten Vorteil soll der Anwender zumindest durch das TR4-Montagesystem erhalten, mit dem der Kühler ohne viele Einzelteile auf der CPU befestigt wird: Schrauben ziehen sich von der Sockelaufnahme durch den Kühlturm bis an die Abdeckung des Kühlers, sodass der Wraith Ripper nur auf den Prozessor gesetzt und anschließend über vier am Deckel des Kühlers erreichbare Schrauben arretiert wird. Schraubenaufnahmen und eine Backplate sind bei TR4 bereits im Mainboard integriert.

Die RGB-Beleuchtung des Wraith Ripper wird über die AMD-RGB-Software gesteuert, die Cooler Master bereits für den AMD Wraith Prism (Test) programmiert hat. Beim Threadripper-Kühler leuchtet das Logo „AMD Ryzen Threadripper“ sowie zwei bunte Leuchtstreifen, die über die Abdeckung sowie über die zur Grafikkarte gewandten Seite des Kühlers verlaufen. Über einen internen USB-2.0-Anschluss wird die Beleuchtung mit dem Mainboard verbunden.

Ab Ende September im Handel

Cooler Master will den Wraith Ripper ab dem 27. September zum Kauf anbieten. Mit einer Preisempfehlung von 119 Euro werden dabei selbst High-End-Doppelturmkühler wie der Noctua NH-D15 für gut 80 Euro oder der be quiet! Dark Rock Pro 4 für etwa 70 Euro deutlich überboten. Zwar passen die genannten Kühler nicht auf den Sockel TR4, doch auch die direkte Konkurrenz für Threadripper wie beispielsweise der speziell für TR4 neu aufgelegte Thermalright Silver Arrow TR4 für knapp 80 Euro ist merklich günstiger.

Cooler Master Wraith Ripper
Bauform: Tower
Größe (L × B × H): 150 × 132 × 161 mm (ohne Lüfter)
150 × 132 × 161 mm (mit Lüfter)
Gewicht: 1.620 g (mit Lüfter)
Heatpipes: Kupfer (beschichtet), 7 × ?
Kupferbasis (vernickelt)
Lamellen: Aluminium (beschichtet)
Kühler-Montage: Einstufige Halterung mit Rückplatte
Lüfter (Modell 1): 1 × 120 × 120 × 25,0 mm
2.750 U/min
129,8 m³/h
38,0 dBA
4-Pin-PWM
Lüfter (Modell 2):
Lüfter-Montage: Befestigung: Kunststoff-Halterung
Entkopplung: ?
Kompatibilität: AMD: Sockel TR4/
Preis: 119 €