News Cooler Master Wraith Ripper: Schwerer Doppelturm-Kühler für AMD Threadripper

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.901
#1
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.568
#5
1,6kg und der TR fällt ab^^. Der Preis ist auch nicht von schlechten Eltern...
Bei 250TDP würde ich auch Wasser nehmen. Wenn schon, denn schon.
 

krong

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.304
#6
Und man hat sich damals bei ~600g Kühlern schon Sorgen übers Gewicht gemacht... :D
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.920
#7
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
915
#10
Ich dachte schon mein Kühler ist schwer mit 1 kg :D der kühler gefällt mir auf jeden Fall. Ich bin auf die Kühlleistung gespannt.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.479
#12
hmmm... eigentlich könnte man doch 5-10kg brocken drauf packen damit das ganze passiv oder einem 240er lüfter (langsame drehzahl) gekühlt wird. Der Kühler wird mit zusätzlichen Haltern an das Gehäuse festgeschraubt :D
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.966
#13
xD Naa abfallen wird der nicht, Dafür ist die Auflagefläche des TR ja Brutal groß.
Das wird schon Hand und Fuß haben.
auf 1x1cm wärs wirklich nen Problem ;D
Um die Auflagefläche geht es weniger als vielmehr die die Krafteinwirkung der Halterung auf Sockel und PCB durch die Hebelwirkung.

1,6KG ist da schon eine echte Ansage. Erst recht wenn der Lüfter durch die ständigen minimalen Vibration noch sein zusätzliches tun.
Ich würde hier definitiv noch versuchen 1 oder 2 "Halteseile" ab der Oberseite zur Entlastung an Gehäusepunkte zu spannen.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
639
#14
Der Kühler wird doch nicht am Prozessor befestigt. :freaky:

Aber 120 Euro sind schon eine Ansage in Sachen Preispolitik. Der Hersteller ist wohl der Meinung, wenn man über 1800 Euro für die CPU übrig hat, so hat man auch etwas mehr für den Kühler übrig.
Aber ob er sein Geld wert ist müssen erst einmal Tests zeigen.
Ich dachte eigentlich, dass AMD beim Threadripper einen eigenen Kühler mitliefert, so wie es bei Ryzen auch der Fall ist.
 

Killer1980

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.655
#16
Trotz allem finde ich den recht hübsch. Auch die Beleuchtung würde mich ausnahmsweise nicht stören.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
933
#17
1,6KG ... was für ein Monster.
Das dürfte von der Masse bisher das ziemlich höchste unter den Serienkühlern sein (?) .
naja dafür bruchts nicht mal direkt threadripper das gab auch schon in schwer bei sandy bridge :-)
https://www.caseking.de/alpenfoehn-olymp-cpu-kuehler-2x140mm-cpaf-034.html zwar nur 1,2kg aber für normalen sockel schon ordentlich.

sonst hier hast einen http://www.scythe-eu.com/produkte/cpu-kuehler/susanoo.html
genausoschwer aber normaler sockel.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.207
#19
Auch die Beleuchtung würde mich ausnahmsweise nicht stören.
Ich habe eigentlich mit wesentlich mehr Kommentaren zur Beleuchtung gerechnet, um denen dann zu erklaeren, dass man die ja scheinbar einfach durch weglassen des USB2-Anschlusses 'aussachalten' kann.
Aber hier steht wohl doch eher das Gewicht im Vordergrund.
@Topic: Wie gut der Brocken ist, wird sich erst zeigen muessen. Wobei CM ja nicht viele davon verkaufen muss um die Kosten wieder reinzuholen. Ist evtl auch der Grund fuer den Preis. Wenn man halt nur auf TR passt ist der Markt nicht so gross.
 

maxik

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.813
#20
Kann man diese LED Plastik Abdeckung auch in die Tonne werfen? Ohne gefällt mir der um einiges Besser und wirkt auch edler
 
Top