Deutsche Telekom: Prepaid-Tarife ab 7. August mit mehr Daten und Minuten

Nicolas La Rocco 155 Kommentare
Deutsche Telekom: Prepaid-Tarife ab 7. August mit mehr Daten und Minuten
Bild: Deutsche Telekom

Nach der letzten Überarbeitung vor gut einem Jahr nimmt die Deutsche Telekom zum 7. August erneut Veränderungen an den Prepaid-Tarifen vor, die künftig MagentaMobil Prepaid anstatt MagentaMobil Start heißen werden. In den meisten Tarifen gibt es mehr schnelles LTE-Datenvolumen und Freiminuten sowie ein höheres Startguthaben.

Die Deutsche Telekom setzt ihre Strategie „Mehr fürs gleiche Geld“ ab dem 7. August bei den umbenannten Prepaid-Tarifen MagentaMobil Prepaid fort. Schon vor längerer Zeit hatte die Deutsche Telekom bekannt gegeben, sich nicht in einen Preiskampf involvieren zu wollen. Neukunden und Bestandskunden aller vier Prepaid-Produktvarianten S, M, L und XL erhalten ab 7. August überarbeitete Tarife, wobei sich der Umfang der Anpassungen stark unterscheidet.

S-Tarif mit neuer DayFlat

Bei MagentaMobil Prepaid S verändert sich einzig das LTE-Datenvolumen der DayFlat von 25 MB auf 50 MB für jetzt 1,49 Euro statt 0,99 Euro. Der kleinste Prepaid-Tarif der Deutschen Telekom kommt standardmäßig ohne Datenverbindung, diese muss stets für jeweils 24 Stunden manuell gebucht werden.

Prepaid M erstmals mit Freiminuten

Für MagentaMobil Prepaid M fallen die Anpassungen umfangreicher aus. Hier gibt es jetzt wie zuvor beim L-Paket 100 Freiminuten in andere Netze als die der Deutschen Telekom. Außerdem wird das LTE-Datenvolumen von 1 GB auf 1,5 GB aufgestockt.

MagentaMobil Prepaid ab dem 7. August 2018
S M L XL
Einmaliger Kartenpreis 9,95 €
Startguthaben 10 € 15 € 25 €
Laufzeit 4 Wochen
Preis pro Laufzeit 2,95 € 9,95 € 14,95 € 24,95 €
Mindestlaufzeit ×
Telefonie Telekom Mobilfunknetz
Festnetz Eine Festnetznummer
(danach 0,09 €)
Eine Festnetznummer + 100 Minuten
(danach 0,09 €)
Eine Festnetznummer + 200 Minuten
(danach 0,09 €)
Fremdnetze 0,09 €
SMS Telekom Mobilfunknetz
Festnetz 0,09 €
Fremdnetze
Daten Menge DayFlat
(50 MB für 1,49 € je 24 Stunden)
1,5 GB 2 GB 3 GB
Geschwindigkeit LTE Max mit 300/50 Mbit/s
EU-Roaming + Schweiz
HotSpot Flat ×

MagentaMobil L wird beim Startguthaben beginnend überarbeitet. Statt der zuvor bei allen Tarifen gültigen 10 Euro gibt es hier jetzt 15 Euro, sodass in jedem Fall der Preis einer Laufzeit von vier Wochen abgedeckt ist. Außerdem wird die Anzahl der Freiminuten in andere Netze als die der Deutschen Telekom auf 200 verdoppelt. Darüber hinaus passt die Deutsche Telekom das LTE-Datenvolumen an: 2 statt 1,5 GB.

Doppeltes Datenvolumen für MagentaMobil XL

Da bei MagentaMobil XL bereits Flatrates für Telefonie und SMS in das eigene und fremde Netze integriert sind, ist hier nur das Startguthaben auf 25 Euro verändert worden, um ebenfalls den Preis der ersten vierwöchigen Laufzeit abzudecken. Darüber hinaus kommt der Tarif mit doppelt so viel LTE-Datenvolumen wie bisher: 3 GB.

Zweimal DayFlat Unlimited für Neukunden

Ausschließlich für Neukunden, die sich bis zum 10. September für MagentaMobil Prepaid M, L oder XL entscheiden, gibt es zwei Pakete DayFlat Unlimited für deutschlandweit unbegrenztes Surfen. Das Paket kostet einzeln 4,95 Euro.