5G: Xiaomi Mi Mix 3 unterstützt neuen Mobilfunkstandard

André Reinhardt 74 Kommentare
5G: Xiaomi Mi Mix 3 unterstützt neuen Mobilfunkstandard
Bild: Weibo

Oberklasse – sowohl beim mobilen Datenverkehr als auch beim Gehäusedesign – gibt es beim Xiaomi Mi Mix 3. Die Vernetzung via 5G NR (New Radio) und der filigrane Rand um den Bildschirm wecken hohe Erwartungen an das Smartphone. Beide Merkmale sind auf einem vom Hersteller auf Twitter veröffentlichten Foto des Mi Mix 3 erkennbar.

Xiaomi Mi Mix 3 wird ein 5G-Smartphone

Übertragungsgeschwindigkeiten von mehreren Gigabit pro Sekunde samt niedriger Latenz sind in naher Zukunft dank 5G mit modernen Handys möglich. Der chinesische Konzern Xiaomi hat ein Smartphone in Vorbereitung, das mit dem LTE-Nachfolger 5G ausgerüstet ist. Das Mi Mix 3 soll noch diesen Herbst das Erbe des Vorjahresmodells antreten und besonders bei der Konnektivität punkten. Donovan Sung, Pressesprecher von Xiaomi, veröffentlichte kürzlich auf Twitter ein passende Foto. „Ich teile ein weiteres Foto. Sieht irgendjemand etwas interessantes?“, kommentiert er seinen Tweet.

Details zum Verbindungstest des Xiaomi Mi Mix 3

Der Beitrag zeigt das Smartphone mit einem 5G-Kürzel neben dem Empfangsbalken. Im Hintergrund sind zudem die Werte von Mobilfunkzellen zu erkennen. Die Verbindung wird über 20 MHz im 3,5-GHz-Spektrum und zwei Mal 100 MHz im Millimeterwellenspektrum hergestellt. LTE wird selbstredend auch von diesem Handy weiterhin unterstützt. Auf dem Foto verrichtet das FDD-Band 5 seinen Dienst, also die 850-MHz-Frequenz.

Xiaomi Mi Mix 3 besteht fast nur aus Display

Die Vorderseite des kommenden Oberklasse-Smartphones weist ein hohes Screen-to-Body-Ratio auf. Das Mi Mix 2 hatte noch eine auffällige Kante unterhalb des Displays, beim Nachfolger ist diese nun verschwunden. Die Frontkamera und die Sensorik sitzen zunächst hinter dem Display und kommen über eine Schiebemechanismus zum Vorschein. Die Software-Bedienelemente des Xiaomi Mi Mix 3 erinnern an die neuen Symbole von Android 9.0 Pie. Der Homescreen an sich beinhaltet bunte Icons und erinnert an die Oberfläche anderer Xiaomi-Smartphones. Die beiden Vorgänger wurden jeweils im Herbst präsentiert, das Mi Mix 3 wird ebenfalls in diesem Zeitraum erwartet. Das Mi Mix 2S (Test) erschien als Brücke zwischen beiden Generationen im April 2018.