Asus XG32VQR: WQHD-Monitor mit FreeSync 2 und 144 Hz

Michael Günsch 85 Kommentare
Asus XG32VQR: WQHD-Monitor mit FreeSync 2 und 144 Hz
Bild: Asus

Asus präsentiert mit dem XG32VQR ein Nachfolgemodell des 32-Zoll-Monitors XG32VQ. Neu ist die Unterstützung von FreeSync 2 sowie des VESA-Standards DisplayHDR 400. Geblieben sind das gekrümmte VA-Panel mit 2.560 × 1.440 Pixeln (WQHD) und die Bildwiederholrate von 144 Hertz.

XG32VQ + FreeSync 2 HDR = XG32VQR

Auf den Produktseiten stellt Asus den ROG Strix XG32VQR, so der vollständige Name, im Detail vor. Der Vergleich der Spezifikationen offenbart, dass sich der Neuling nur in wenigen Punkten vom bereits Ende 2017 veröffentlichten XG32VQ unterscheidet. Bei der Helligkeit werden nun 450 cd/m² statt 300 cd/m² angegeben, womit die Hürde von 400 cd/m² zur Zertifizierung nach dem DisplayHDR-400-Standard genommen wird.

Damit wird bereits eine der Voraussetzungen für FreeSync 2 alias FreeSync 2 HDR von AMD erfüllt. Nach den Vorgaben von AMD muss der Monitor außerdem LFC (Low Framerate Compensation) unterstützen, was dafür sorgt, dass FreeSync auch bei niedrigen Frameraten funktioniert. Dies soll beim XG32VQR ebenso der Fall sein, der laut Datenblatt den gleichen Frequenzspielraum von 48 Hz bis 144 Hz wie sein Vorgänger bietet.

Die HDR-Funktionalität ist aber als rudimentär zu bezeichnen, denn den hohen Dynamikumfang, den teure Bildschirme mit aufwendigem Backlight samt Local Dimming bieten, kann der XG32VQR nicht erreichen.

RGB-LEDs treffen Ergonomie

Auch der XG32VQR besitzt einen vielseitig verstellbaren Standfuß mit integriertem Logo-Projektor. Ein RGB-LED-Ring sorgt für weiteres Farbenspiel auf der Rückseite, das sich per Aura-Sync-Software individuell steuern lässt. Zu den Anschlüssen zählen DisplayPort, Mini-DisplayPort, HDMI und USB 3.0. Den Gaming-Charakter unterstreichen Profile für verschiedene Spieltypen sowie Zusatzanzeigen wie ein FPS-Zähler oder ein Fadenkreuz.

Preis, Verfügbarkeit und Spezifikationen

Wann und zu welchem Preis der Asus XG32VQR erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. Der ältere Asus XG32VQ ist aktuell ab 550 Euro zu haben.

Asus XG32VQ Asus XG32VQR
LCD-Panel VA (curved R1800)
Backlight LED (flimmerfrei)
Diagonale 31,5 Zoll
Auflösung 2.560 × 1.440 (144 Hz)
Pixeldichte 93 ppi
FreeSync/G-Sync FreeSync FreeSync 2
Vertikalfrequenz 48 – 144 Hz
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) 3.000:1
Helligkeit max. 300 cd/m² 450 cd/m²
Farbtiefe 16,7 Mio. Farben (8 Bit)
Farbraum 125 % sRGB
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Reaktionszeit 4 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge HDMI 2.0, DisplayPort 1.2a, Mini-DP 1.2a
Audio Ausgang (3,5 mm)
USB 2 × USB 3.0
Ergonomie Display neigbar (-5°/+20°), höhenverstellbar (100 mm), Swivel (+/-50°)
Leistungsaufnahme Betrieb: < 43 W, Standby: < 0,5 W
Sonstiges GamePlus*, GameVisual**, Low Blue Light, 5-Wege-OSD-Joystick, RGB-Beleuchtung (Aura Sync)
Preis UVP: 599 €
Handel: ab 549 €
UVP: ? €
Handel: noch kein Preis
Marktstart Anfang Dezember 2017 ?
*Crosshair/Timer/FPS Counter/Display Alignment
**Profile: Scenery/Racing/Cinema/RTS/RPG/FPS/sRGB Modes/MOBA Mode/User Mode