ROG Strix CTRL & TUF Gaming K7: Asus zeigt mechanische Tastaturen und ROG-Keycaps

Fabian Vecellio del Monego 18 Kommentare
ROG Strix CTRL & TUF Gaming K7: Asus zeigt mechanische Tastaturen und ROG-Keycaps
Bild: Asus

Im Rahmen der CES stellt Asus zwei neue Tastaturen, eigene optomechanische Schalter und ein Set rot bedruckter Tastenkappen vor. Die Produkte sollen noch im Januar verfügbar werden, Preise bleibt Asus allerdings schuldig.

Vergrößerte Tasten und Cherry-MX-Switches

Als Besonderheit der ROG Strix CTRL nennt Asus die namensgebende CTRL/STRG-Taste an der linken Unterseite der Tastatur, die ebenso wie die darüber liegende Umschalt-Taste vergrößert und damit einhergehend stabilisiert wurde. Ziel dieser Anpassung des sonst unveränderten 105-ISO-Layouts ist die Vermeidung von versehentlichen Betätigungen der umliegenden Tasten, darunter der Windows-Taste, die im hektischen Spielgeschehen verheerend seien. Hinsichtlich der Tastenkappen ebenso erwähnenswert ist ein zweiter Satz an WASD-Tasten, der mit silberner Farbgebung Akzente setzen soll.

Darunter befinden sich Cherrys MX-Switches in der RGB-Variante. Vorbildlich gestaltet Asus die Auswahl verschiedener Tastenarten: Anwender können sich für Cherry MX Red, Brown, Blue, Black, Silent Red oder Speed Silver entscheiden. Optisch sorgt neben der per Taste konfigurierbaren und über Asus Aura-Sync synchronisierbaren Beleuchtung auch die partiell aus gebürstetem Aluminium bestehende Oberseite mitsamt ebenfalls beleuchtetem Strix-Logo für Aufmerksamkeit.

Cherry MX Red Cherry MX Brown Cherry MX Blue Cherry MX Black Cherry MX Silent Red Cherry MX Speed Silver
Charakteristik: linear taktil taktil („clicky“) linear
Hubweg: 4,0 mm 3,7 mm 3,4 mm
Position des Signalpunktes: 2,0 mm 2,2 mm 2,0 mm 1,9 mm 1,2 mm
Widerstand am Signalpunkt: 45 g 50 g 60 g 45 g
Lebensdauer (Anschläge): 50 Mio.

TUF Gaming K7 mit eigenen Schaltern

Die TUF Gaming K7 setzt indes auf eigens entwickelte optomechanische Schalter, die in den zwei Varianten Linear und Taktil angeboten werden. Dabei handelt es sich um einen Hybriden mit Lichtschranke im Inneren des Tasters, die bei Betätigung geöffnet wird: Ein Sensor registriert bei erfolgtem Tastendruck einen Infrarotstrahl und löst aus. Konkrete Spezifikationen zu Hubweg und Widerstand bleibt das Unternehmen schuldig, bewirbt aber schnellere Reaktionszeit und höhere Haltbarkeit. Während Ersteres durch einen menschlichen Nutzer nicht spürbar sein wird, bleibt abzuwarten, inwiefern die geringere mechanische Abnutzung, bedingt durch das Wegfallen eines klassischen Sensors, tatsächlich einen positiven Effekt auf die Lebensdauer hat. Asus selbst gibt hier einen hohen Wert von 100 Millionen Betätigungen an.

Gänzlich neu ist die optomechanische Tastentechnologie im Übrigen nicht; das chinesische Unternehmen A4Tech bietet mit den Bloody LK Libra Optical Switches bereits ähnlich abgestimmte Schalter an. Auch Tesoro machte Ende 2017 mit optischen Schaltern auf sich aufmerksam, Razer indes veröffentliche letztes Jahr die optomechanische Tastatur Razer Huntsman Elite (Test).

Geschützt gegen Staub und Wasser

Abseits der Taster bietet die TUF Gaming K7 neben einer aus Aluminium bestehenden Oberseite und abnehmbarer Handballenauflage auch die obligatorische RGB-Beleuchtung, die sich wie bei der ROG Strix CTRL per Taste konfigurieren und über Asus Aura-Sync synchronisieren lässt. Als weitere Besonderheit nennt Asus zudem das IP-56-Zertifikat, gemäß dem das Eingabegerät umfassend gegen Staub und Spritz- wie Strahlwasser geschützt ist.

Asus TUF Optical-Mech (Linear) Asus TUF Optical-Mech (Taktil)
Charakteristik: linear taktil („clicky“)
Hubweg: ?
Position des Signalpunktes: 1,5 mm
Widerstand am Signalpunkt: ?
Lebensdauer (Anschläge): 100 Mio.

Asus ROG Keycaps setzen Akzente

Unabhängig von den beiden Tastaturen stellt Asus zudem ein aus acht Tastenkappen bestehendes Set vor, mit dem die Tasten Q, W, E, R, A, S und D in Form und Farbe des Strix-Logos individualisiert werden können. Die rau texturierten Kunststoff-Keycaps sind kompatibel zu sämtlichen mechanischen Tastaturen, bei denen Cherry-MX-Switches zum Einsatz kommen. Zusätzlich gibt es eine mit Aluminium überzogene, glänzend rote Tastenkappe, die ebenfalls das Strix-Logo ziert.

Im Januar zu ungewissen Preisen

Die beiden Tastaturen ROG Strix CTRL und TUF Gaming K7 mitsamt den Schaltern TUF Optical-Mech und die optionalen Tastenkappen sollen noch im Januar diesen Jahres verfügbar werden. Die unverbindlichen Preisempfehlungen will Asus allerdings erst zum Marktstart bekannt geben.

Asus ROG Strix CTRL Asus TUF Gaming K7
Größe (L × B × H): ? × ? × ? cm ? × ? × ? cm
Handballenauflage
Layout: 105 ISO (erweitert) 105 ISO
Gewicht: ?
Kabel: USB 2.0
Hub-Funktion:
Key-Rollover: N-KRO
Schalter: Cherry MX Red
Polling-Rate wählbar
Asus TUF Optical-Mech
Polling-Rate wählbar
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Zusatztasten:
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Stopp, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus, Programmverknüpfungen, Makroaufnahme, System-Funktionen Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus, Makroaufnahme, System-Funktionen
Beleuchtung: Farbe: partielle Beleuchtung : RGB
Modi: Atmungseffekt, Welleneffekt, Reaktiver Modus, umlaufende Aktivierung, Gaming-Beleuchtung, Farbschleife
Sonstige: individuelle LED-Profile
Makros & Programmierung: 6 Profile
vollständig programmierbar
vollständig programmierbar
Preis: