Master Series: Sony steigt in den Markt der 8K-Fernseher ein

Nicolas La Rocco 49 Kommentare
Master Series: Sony steigt in den Markt der 8K-Fernseher ein
Bild: Sony

Nach Anbietern wie LG oder Samsung will auch Sony im weiteren Verlauf dieses Jahres in den Markt der 8K-Fernseher einsteigen. Dafür hat der Hersteller zur CES 2019 in Las Vegas die neue Serie ZG9 vorgestellt. Mit im Gepäck hatte Sony auch neue OLED-Topmodelle mit 4K-Auflösung und verschiedene neue LCD-Fernseher mit Ultra HD.

Die ZG9-Serie bietet Sony mit Bildschirmdiagonalen von 85 Zoll (215 cm) und 98 Zoll (248 cm) an. Das zeigt einmal mehr, dass sich die neuen Fernseher mit vierfacher Ultra-HD-Auflösung bei fast allen Herstellern im Bereich von 2 Metern Diagonale und mehr bewegen. Sony zählt die neuen 8K-Fernseher zur sogenannten „Master Series“, die erstmals im letzten Herbst zur IFA mit dem AF9 und ZF9 eingeführt wurde. Unter diesem Markennamen vereint der Hersteller all seine Spitzenmodelle, die hinsichtlich Bildqualität, Farben, Kontrast und Klarheit an professionelle Referenzmonitore aus der Filmproduktion heranreichen sollen. Features wie „Netflix Calibrated“ und „IMAX Enhanced“ sollen Inhalte so darstellen, wie es der Intention des Regisseurs entspricht.

Von den Vorjahresmodellen AF9 und ZF9 erben die ZG9 den Bildprozessor X1 Ultimate, der um Algorithmen für die Verarbeitung von und Upscaling auf 8K optimiert wurde. Eine speziell auf 8K ausgelegte Datenbank (8K X-Reality Pro Technologie) soll Inhalte aller Art so verbessern, dass sie nahezu an natives 8K heranreichen. Ähnlich gehen bei 8K LG und Samsung mit ihren Bildprozessoren der neuen Q900- und Z9-Serien vor.

HDMI 2.1 kommt per Update

Sonys 8K-Fernseher sind vom Aufbau her klassische LCD-Modelle mit entsprechender Hintergrundbeleuchtung. Per Full Array Local Dimming (FALD), das Sony „Backlight Master Drive“ nennt, und „8K X-tended Dynamic Range Pro“ soll ein 20-mal höherer Kontrast als mit Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung erreicht werden. Die Fernseher sollen auf der einen Seite besonders hell aufspielen und parallel tiefes Schwarz darstellen. Das für 8K mit höheren Bildwiederholfrequenzen als 30 Hz benötigte HDMI 2.1 will Sony als Update nachliefern – wie genau, ist bisher noch unbekannt. LGs neue 8K-Fernseher sind damit ab Werk ausgerüstet, bei Samsung muss eine neue One Connect Box angeschlossen werden, die potenziell aber kostenfrei nachgeliefert werden könnte.

Neben der Bildqualität war Sony auch guter Ton wichtig. Dafür hat der Hersteller die Acoustic-Surface-Audio-Technologie der OLED-Fernseher weiterentwickelt und bringt insgesamt vier Lautsprecher verteilt auf oberhalb und unterhalb des Displays an dem Fernseher unter. Das soll dafür sorgen, dass Effekte und Stimmen so wirken, als kämen sie aus dem Bildbereich, in dem sie dargestellt werden. Außerdem lassen sich Sonys neue Fernseher bei einem Surround-Setup als Center-Lautsprecher konfigurieren.

Abseits der neuen 8K-Fernseher hat Sony in Las Vegas die AG9-Serie für die neuen OLED-Topmodelle und die AG8-Serie mit 4K-Auflösung vorgestellt. Bei den AG9 gibt es 55, 65 und 77 Zoll, die AG8 kommen in 55 und 65 Zoll. Die AG9-Serie setzt sich durch einen neuen „Pixel Contrast Booster“ ab, der in den hellen Bereichen noch mehr Farben und Kontraste darstellen können soll. Damit will Sony die OLED-Fernseher wie bei den 8K-Modellen näher an die Qualität von Referenzmonitoren aus der Filmindustrie bringen.

Darüber hinaus gibt es mit den Serien XG95, XG90 und XG85 neue LCD-Fernseher mit 4K-Auflösung. Die XG95 kommt in 55, 65, 75 und 85 Zoll, die XG90 in ausschließlich 49 Zoll und die XG85 wieder in 55, 65, 75 und 85 Zoll. Der XG95-Serie ist der neue Bildprozessor X1 Ultimate vorbehalten, die anderen beiden Modelle nutzen noch den X1 Extreme und X1. Die XG85-Serie verzichtet zudem auf das Full Array Local Dimming.

Modell ZG9 AG9 AG8 XG95 XG90 XG85
Technologie Master Series FALD LCD Master Series OLED OLED FALD LCD LCD
Auflösung 8K 4K
Größe 98, 85 Zoll 77, 65, 55 Zoll 65, 55 Zoll 85, 75, 65, 55 Zoll 49 Zoll 85, 75, 65, 55 Zoll
Bildprozessor X1 Ultimate und 8K X-Reality Pro X1 Ultimate X1 Extreme X1 Ultimate X1 Extreme X1
Features Backlight Master Drive, 8K X-tended Dynamic Range Pro, Netflix Calibrated, IMAX Enhanced, HDR10, HLG, Dolby Vision Netflix Calibrated, IMAX Enhanced, Pixel Contrast Booster, HDR10, HLG, Dolby Vision IMAX Enhanced, HDR10, HLG, Dolby Vision Netflix Calibrated, IMAX Enhance, HDR10, HLG, Dolby Vision IMAX Enhanced, HDR10, HLG, Dolby Vision HDR10, HLG, Dolby Vision
Sound Acoustic Multi-Audio, TV Center Speaker Mode, Dolby Atmos Acoustic Surface Audio+, Dolby Atmos Acoustic Surface Audio Acoustic Multi-Audio
Betriebssystem Android TV mit Google Assistant

Alle neuen Fernseher laufen mit Android TV und unterstützen AirPlay 2 von Apple, um Inhalte von iPhone, iPad und Mac auf dem Fernseher darzustellen. Zu Verfügbarkeit und Preisen aller neuen Modelle will sich Sony zu einem späteren Zeitpunkt äußern.