News Master Series: Sony steigt in den Markt der 8K-Fernseher ein

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.743
#1
Nach Anbietern wie LG oder Samsung will auch Sony im weiteren Verlauf dieses Jahres in den Markt der 8K-Fernseher einsteigen. Dafür hat der Hersteller zur CES 2019 in Las Vegas die neue Serie ZG9 vorgestellt. Mit im Gepäck hatte Sony auch neue OLED-Topmodelle mit 4K-Auflösung und verschiedene neue LCD-Fernseher mit Ultra HD.

Zur News: Master Series: Sony steigt in den Markt der 8K-Fernseher ein
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.265
#2
Schön dass Sony noch dabei ist. mein nächster TV kommt leider erst wenn FullHD obsolet ist.
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
143
#4
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass es die XG90 nur in 49" geben wird.

Macht "Netflix Calibrated" so einen großen Unterschied, dass es hier extra als Feature beworben wird?
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.265
#5
@v_ossi ich bin da zu sparsam und solange DVB-C oder S2 bei meiner Kiste noch nutzbar ist kommt mir nix neues ins Haus. von den ganzen Pansonic DMR mit FullHD, dem MS Wifi Display Adapter, dem Apple TV V3 und den PCs die FullHD in Hardware unterstützen ganz zu schweigen.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.060
#7
Ich verstehe nicht, warum man nicht HDMI 2.1 mitliefert bzw. so lange wartet, bis es mitgeliefert werden kann. Dieser Nachrüstwahnsinn wirkt doch eher so, als wäre das Produkt unfertig und das macht keinen guten Eindruck. :(
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.536
#8
@Pitt_G. Kann ich sogar nachvollziehen, handhabe ich ja ähnlich. Aber wenn man der Logik weiter folgt, könnte man auch noch die alte Röhre im Wohnzimmer stehen haben und mit einem Reciever für das aktuelle Jahrzehnt nachgerüstet haben.

Ist letztendlich Jedem selbst überlassen, wann er auf was aufrüstet.

4k OLED in 55 oder 65 Zoll sind mMn für Film und Serien Enthusiasten aber auch 2019 noch die sinnigste Investition.
 

Dr. Wiesel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.120
#9
8K kann man sich frühestens in 7-8 Jahren zulegen, weil Full HD für die Masse noch reicht.
 

trane87

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.133
#10
Die letzten beiden Sony TVs sind leider echt nicht so berauschend gewesen. Das "OS" war immer fummelig und extrem träge. Nach dem einschalten lässt sich nicht direkt etwas machen, da man erstmal "vorladen" muss... war einfach nur nervig.
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
566
#11
Wieso vergessen sie erneut das 3D-Feature?
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
704
#12
Früher kaufte man einen Fernseher womit alle Features, man nannte es Eigenschaften, ab Kauf enthalten waren und funktionierten. Heute kauft man eine Blackbox mit Bildmodul die alles können soll und man ab Kauf nicht weiß was davon alles funktioniert. Man muss hoffen genug Geld ausgegeben zu haben damit vielleicht ein Update nachgeliefert wird.

Sorry, die Entwicklung ist einfach nur krank. Die sollen mal etwas Ruhe reinbringen und vor Verlaufsbeginn zu Ende entwickeln und auch testen.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
153
#13
Die letzten beiden Sony TVs sind leider echt nicht so berauschend gewesen. Das "OS" war immer fummelig und extrem träge. Nach dem einschalten lässt sich nicht direkt etwas machen, da man erstmal "vorladen" muss... war einfach nur nervig.
Für die zweit- und drittletzte Generation mag das so gewesen sein. Aber die derzeitige (für mich: letzte) Generation ist ganz schön auf Zack, wie dieses Video durchaus beeindruckend beweist:

 
Zuletzt bearbeitet: (Formatierung)

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.265
#14
@v_ossi am Zweitwohnsitz ist die 32 Zoll 16:9 Panasonic Röhre mit SD Auflösung noch zusammen mit DVB-S im Einsatz. Bis vor kurzem war dort auch noch der Analog VHS Rekorder im Einsatz, dessen Bild aufgenommen aus Digitaler DVB-S oder gar DVD Quelle rekordverdächtig war. Weit jenseits des verrauschten Analog Signals vom terrestrischen oder Analog Kabel TV so wie es die meisten kennen
 

NJay

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.870
#15
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
153
#16
Sorry, die Entwicklung ist einfach nur krank. Die sollen mal etwas Ruhe reinbringen und vor Verlaufsbeginn zu Ende entwickeln und auch testen.
Stimme Dir zwar grundsätzlich zu, aber das werden wir nicht mehr erleben.

Nimm mal den Codec-Wahnsinn rund um Netflix, Youtube oder Microsoft (Skype) als Beispiel: wenn diese Anbieter ständig die Ausbreitungs- und Nutzungsbedingungen ändern, kann ein TV-Hersteller nicht gleich ein neues Modell raushauen.

Da finde ich es ungleich wichtiger, dass man von den Herstellern eine Upgrade-Garantie erhält, so wie auch bei Smartphone-Herstellern länger gefordert (und nur von Apple überzeugend geliefert): ich will verlässlich wissen, wie lange ich ein Anrecht auf z.B. ein Android-TV-Upgrade habe oder mir ein HDMI- oder HDCP-Upgrade nachgereicht wird, wenn sich durch irgendein Kasperltheater die Finalisierung verzögert (so wie bei HDMI 1.4 oder HDCP 2.2 mehrfach geschehen). Und wenn sich Samsung und Dolby irgendwann mal einigen, will ich auf meinem Dolby-Vision- und HDR10+-fähigen TV auch beide Version bereitgestellt bekommen - schlimmstenfalls wäre ich sogar bereit, dafür angemessen zu bezahlen - und nicht meine frisch erworbene Kiste durch etwas noch frischeres ersetzen zu müssen.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.409
#17
Hm, 8k rangiert bei mir tatsächlich ganz, ganz weit unten auf der "will haben" Liste, vor allem bei TV. Schade, aber nichts in meiner Umgebung würde dazu passen um es zu rechtfertigen:

- TV Inhalte? Ja klar...in 20 Jahren vielleicht, hier ist noch nicht mal FHD überall Standard in der Ausstrahlung ohne Zusatzpaket. Zudem schaue ich kaum noch TV. Von "Totkomprimierung" nicht zu reden.
- BR-Inhalte? Auf den Zug bin ich nie aufgesprungen, vielleicht bin ich auch zu knausrig dafür, vor allem bei den Kinofilmen heute, davon begeistern mich zu wenige um sie erneut ansehen zu wollen.
- PC-Inhalte? Womit befeuern? Das WILL ich mir einfach nicht leisten, noch nichtmal 4k hat mich vollends überzeugt (außer für Arbeit). Zudem wirds dann kein TV.

Klar, der Fortschritt geht voran, und ich habe nichts dagegen wenn sich dieser auch schleichend in meinen Alltag einfügt, aber Sprünge mache ich dafür keine, und Early Adopter mit Nachrüstung usw. kommt gar nicht in Frage.
 

Bootinbull

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
53
#18
@v_ossi am Zweitwohnsitz ist die 32 Zoll 16:9 Panasonic Röhre mit SD Auflösung noch zusammen mit DVB-S im Einsatz. Bis vor kurzem war dort auch noch der Analog VHS Rekorder im Einsatz, dessen Bild aufgenommen aus Digitaler DVB-S oder gar DVD Quelle rekordverdächtig war. Weit jenseits des verrauschten Analog Signals vom terrestrischen oder Analog Kabel TV so wie es die meisten kennen
und in Afrika gucken Sie mit dem Mist auch noch Fernsehen. Hier geht es um neue Sony TV's. Einer kann sogar 8K Auflösung. Leider hat der TV nur HDMI 2.0 und 2.1 kommt als Update?! Der Sharp konnte kein 8K von Youtube abspielen. Vielleicht ja dieses Modell...
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
153
#19
Stimme Dir rundweg zu.

Mir gefällt an den Sonys neben der guten Bildqualität der LCDs vor allem die korrekte Implementierung von DLNA und CEC. Scheint so, als ob nur Sony wirklich Wert darauf legt, einen Luxus-TV mit einem AV-Receiver zu kombinieren und korrekt sowie vollumfassend zusammenspielen zu lassen. Panasonic, Samsung, LG und Philips schwächeln da auf eine wirklich nervige Art und Weise...
 
Top