Telekom Vectoring: Maximale Bandbreite für 2,3 Mio. Anschlüsse erhöht

Aljoscha Reineking 184 Kommentare
Telekom Vectoring: Maximale Bandbreite für 2,3 Mio. Anschlüsse erhöht
Bild: Telekom

Das aktuell schnellste Vectoring der Deutschen Telekom steht ab sofort mehr als 16 Millionen Anschlüssen zur Verfügung. Mit einer Geschwindigkeit von 250 MBit/s konnte das Unternehmen die maximal Geschwindigkeit der Anschlüsse um mehr als das Doppelte erhöhen.

Vectoring-Ausbau in Deutschland schreitet voran

Die Deutsche Telekom hat nach eigenen Angaben in den vergangenen vier Wochen mehr als 2,3 Millionen Internetanschlüsse mit bisherigem VDSL auf die Vectoring-Technik umgestellt. Durch die Nutzung von Vectoring kann die maximale Geschwindigkeit von 100 Mbit/s auf 250 Mbit/s erhöht werden. Die Upload-Geschwindigkeit der Anschlüsse liegt weiterhin bei 40 Mbit/s. Darüber hinaus werden durch die Umstellung neue Kapazitäten frei, sodass 300.000 neue Anschlüsse mit der VDSL-Technik ausgestattet werden konnten.

Netzausbau nach Bedarf und technischen Möglichkeiten

Das Netz-Management der Telekom orientiert sich bei dem Ausbau und der Erweiterung an den technischen Gegebenheiten und Möglichkeiten sowie den Kundenwünschen und den angemeldeten Bedarf nach schnellen Internetanschlüssen. Das langfristige Ziel der Deutschen Telekom ist die Bereitstellung von Gigabit-Anschlüssen auf der Basis von Glasfaserkabeln. Bis zu diesem Ziel soll die Vectoring-Technologie als Überbrückung dienen, sodass den Kunden bereits jetzt schnelles Internet zur Verfügung gestellt werden kann.

Vectoring-Anschlüsse nicht nur in Großstädten

Die Telekom gibt an, dass durch den Ausbau des Vectorings nicht nur Großstädte profitieren, sondern auch kleinere Gemeinden. Bei dem aktuellen Ausbau wurden mehrere hunderttausend Anschlüsse in Berlin, Duisburg und Mannheim aktualisiert, aber auch mehrere Dutzend Anschlüsse im südosthessischen Bad Soden-Salmünster, Großdubrau in der Oberlausitz und Herzlake im Landkreis Emsland in Niedersachsen.

Deutsche Telekom erreicht eigenes Ziel beim Ausbau des Vectoring

Das im Frühjahr 2018 gesteckte Ziel, noch 2018 mehr als 15 Millionen Haushalte über schnelle Vectoring-Anschlüsse mit bis zu 250 Mbit/s über Kupferkabel zu erreichen, wurde erfüllt.

Da die Telekom allerdings keinerlei Zahlen über die Gesamtanzahl der Vectoring-Anschlüsse bekannt gegeben hat, ist unklar, ob das ebenfalls im Februar formuliert Ziel von insgesamt 27,5 Millionen Haushalten mit Vectoring auszustatten erreicht wurde.

Die Deutsche Telekom weist darauf hin, dass für die Nutzung eines Vectoring-Anschlusses mit 250 Mbit/s ein entsprechender Vertrag gebucht werden muss.