Lioncast LM60: Neue High-End-Maus nutzt Pixarts PMW-3389

Max Doll 50 Kommentare
Lioncast LM60: Neue High-End-Maus nutzt Pixarts PMW-3389
Bild: Lioncast

Lioncast präsentiert eine neue High-End-Maus mit PMW-3389-Sensor, programmierbaren Tasten und Omron-Switches. Die LM60 soll die erst vor fünf Monaten vorgestellte LM50 als neues Flaggschiff-Modell ablösen und ist erneut der bislang teuerste Nager des Unternehmens.

Erneut bleibt der Auftritt der Maus dezent. Das Hartplastik-Gehäuse im Rechtshänder-Layout verzichtet auf extravagante Spielereien, besitzt aber eine „Anti-Schweiß-Beschichtung“ und gummierte Seitenflächen, die die Griffigkeit erhöhen sollen. Zur Verringerung der Reibung, schreibt der Hersteller, wird das Mauskabel angewinkelt, um es nicht auf dem Mauspad aufliegen zu lassen.

Beleuchtet werden nur das Logo auf der Rückseite, Mausrad, der umlaufende Zierstreifen und die drei DPI-LEDs, die die gewählte Empfindlichkeitsstufe des Sensors abbilden. Die Farben und Leuchtmodi können per Software eingestellt werden.

High-End-Sensor für High-End-Maus

Die Abtastung des Untergrunds übernimmt Pixarts PMW 3389. Der High-End-Sensor gehört zu den besten derzeit erhältlichen Lösungen und tastet in einem Bereich zwischen 100 dpi und 16.000 dpi ab. Zwischen den vier wählbaren Empfindlichkeitsstufen kann mittels eines Tasters hinter dem Mausrad gewechselt werden.

Tasten und Taster

Insgesamt verfügt die LM60 über sieben Tasten, von denen drei an der linken Seite platziert werden. Zwei Tasten befinden sich in üblicher Anordnung hintereinander, die dritte Taste wird unter der typischen Position des Daumens montiert. Unter den beiden Primärtasten verbaut Lioncast zudem Taster von Omron, die 50 Millionen Klicks überstehen sollen.

Alle Tasten lassen sich über die Software der Maus mit Standardfunktionen oder Makros neu belegen. Dort kann außerdem die Firmware aktualisiert werden, was laut FAQ von Lioncast ein Problem mit eingefrorenen Mauszeigern behebt.

Preis und Verfügbarkeit

Die Preisempfehlung der LM60 liegt bei rund 70 Euro und damit zehn Euro höher als noch bei der LM50. Erworben werden kann die Maus zu diesem Preis versandkostenfrei über die Webseite des Herstellers oder zum fast gleichen Kurs im Handel.

Lioncast LM60
Ergonomie: Rechtshändig
Sensor: PixArt PMW-3389
Optisch
Auflösung: 100 – 16.000 dpi
4 Stufen
Geschwindigkeit: ?
Beschleunigung: ?
Abtastrate: 1.000 Hz
Primärtaster: Omron-Taster, 50 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 7
Linkseitig: 3
Oberseite: 4
Sondertasten: dpi-Umschalter
Software: 5 Profile
vollständig programmierbar, Sekundärbelegung
Makroaufnahme
Beleuchtung: Farbe: RGB, 4 Zonen
Modi: Atmend
dpi-Indikator
Gehäuse: 125 × 68 × 39 mm
Hartplastik, Beschichtung
Gummielemente
Gewicht: 105 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB-Kabel, 2,00 m, umwickelt
Preis: ab 67 €