ViewSonic: VX3258-PC-MHD mit 32 Zoll und 165 Hz, aber Full HD

Frank Hüber 46 Kommentare
ViewSonic: VX3258-PC-MHD mit 32 Zoll und 165 Hz, aber Full HD
Bild: ViewSonic

Mit dem VX3258-PC-MHD bringt ViewSonic einen weiteren Gaming-Monitor mit gebogenem VA-Display, der mit einer niedrigen Reaktionszeit und schnellen Bildwiederholfrequenz von 165 Hertz zum relativ kleinen Preis Spieler überzeugen soll. Ohne Einschnitte an anderer Stelle lässt sich dies aber nicht realisieren.

Denn bei einer Größe von 32 Zoll muss mit einer Auflösung von nur 1.920 × 1.080 (Full HD) Vorlieb genommen werden. Dies resultiert in einer Pixeldichte von nur noch 70 ppi, womit die bei vielen Spielern präferierte Kombination aus 27 Zoll großem Display und einer Auflösung von 2.560 × 1.440 Pixeln (QHD), die auf eine Pixeldichte von 109 ppi kommt, deutlich unterboten wird. Die nachfolgende Tabelle stellt die unterschiedlichen Pixeldichten in Abhängigkeit von der Auflösung und Display-Größe noch einmal anschaulich gegenüber.

Auflösung Seitenverhältnis Pixelanzahl Pixeldichte
3.840 × 2.160 (UHD) 16:9 8,29 Mio. 140 ppi bei 31,5 Zoll
2.560 × 1.440 (QHD) 3,67 Mio. 93 ppi bei 31,5 Zoll
2.560 × 1.440 (QHD) 3,67 Mio. 109 ppi bei 27 Zoll
1.920 × 1.080 (FHD) 2,07 Mio. 70 ppi bei 31,5 Zoll
1.920 × 1.080 (FHD) 2,07 Mio. 82 ppi bei 27 Zoll
1.920 × 1.080 (FHD) 2,07 Mio. 92 ppi bei 24 Zoll

6-Bit-Panel mit geringer Helligkeit

Abgesehen von der Größe, Auflösung und Bildwiederholfrequenz gibt ViewSonic für den VX3258-PC-MHD eine Reaktionszeit von 1 Millisekunde (MPRT) an, spricht in den technischen Daten dann jedoch von typisch 22 Millisekunden, ohne darauf einzugehen, ob es sich bei dieser um die GtG-Angabe ohne Overdrive handelt. Die Helligkeit des 6-Bit-Panels, das FRC unterstützt, soll bei typisch 250 cd/m² liegen, was ein vergleichsweise niedriger Wert ist. Auch die Farbraumabdeckung liegt nur bei 88 Prozent des NTSC-Farbraumes.

Die Krümmung des Displays liegt bei 1.800R, womit der Hersteller der nach eigenen Angaben starken Nachfrage nach gekrümmten Gaming-Monitoren nachkommen möchte. Den Kontrast des VA-Panels gibt ViewSonic mit 3.000:1 an. Um Tearing und Stuttering weitgehend zu verhindern, wird FreeSync unterstützt. FreeSync 2 HDR wird mangels ausreichender Helligkeit und fehlender HDR-Unterstützung nicht geboten.

Bei den Anschlüssen setzt ViewSonic auf zwei HDMI-1.4-Eingänge, einen DisplayPort 1.2 und einen 3,5-mm-Audio-Ausgang. Der Ton kann jedoch auch über die beiden integrierten 2,5-Watt-Lautsprecher ausgegeben werden. Die Ergonomiefunktionen beschränken sich auf ein Neigen des Displays von -5 bis +10 Grad.

Ab sofort für 329 Euro erhältlich

Der ViewSonic VX3258-PC-MHD ist ab sofort für 329 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Erste Spuren hat er im Preisvergleich bereits hinterlassen, wird allerdings noch doppelt gelistet.

Den VX3258 gibt es in verschiedenen Varianten

Bei der Bezeichnung VX3258-PC-MHD ist der Zusatz „PC-MHD“ durchaus relevant, da es den VX3258 auch noch als VX3258-2KC-MHD gibt, der bei gleicher Größe jedoch eine Auflösung von 2.560 × 1.440 Pixel mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz bietet. Die technische Basis beider Modelle ist somit eine gänzlich andere. Mit derzeit rund 390 Euro im Handel ist der VX3258-2KC-MHD auch etwas teurer.