Wochenrück- und Ausblick: An der Community kommt auch kein S10 vorbei

Volker Rißka 16 Kommentare
Wochenrück- und Ausblick: An der Community kommt auch kein S10 vorbei

Cinebench R20 schlägt Samsung Galaxy S10 – die zehnte Kalenderwoche 2019 zeigt die Macht der Community auf ComputerBase. Das Interesse und die Vielfalt der eingesendeten Ergebnisse übertraf dabei deutlich die Erwartungen und zeigte bereits zwei Tage nach Start ein umfassendes Bild.

Der neue Name verrät es bereits: Cinebench R20 basiert wie Cinebench R15 auf der Technik des bekannten Rendering-Tools Cinema 4D, jetzt aber auf Basis des Release 20 und nicht des Release 15. Damit kommt eine überarbeitete Rendering-Engine zum Einsatz, die unter anderem auch den Befehlssatz AVX unterstützt. In der Rangliste tut sich am Ende aber kaum etwas, nur im Detail gibt es leichte Verschiebungen: Intel holt im neuen Benchmark im Multi-Core-Durchlauf gegenüber AMD leicht auf, im Single-Core-Durchlauf sieht es hingegen anders aus.

Über 250 Einsendungen gepaart mit den Ergebnisses aus der Redaktion zeigen am Ende ein umfassendes Bild. Von einem AMD C-60 oder gar VIA-Prozessor hätte der Test der ComputerBase-Redaktion nie Gebrauch gemacht, jetzt sind sie mit von der Partie. Natürlich finden sich auch Ergebnisse der unzähligen gängigen CPUs, sei es aus diesem, dem letzten oder vorletzten Jahr – oder auch schon sechs oder sieben Jahre alte Modelle. Abgedeckt werden viele Bereiche vom Notebook bis zum Server.

Die Drillinge Galaxy S10 von Samsung konnten sich zum Marktstart am vergangen Freitag im Test unter Beweis stellen. Galaxy S10e, S10 und S10+ sind allesamt sehr gute Smartphones geworden, mit denen Samsung kleinere Kritikpunkte der Vergangenheit erfolgreich angeht und zudem neue Features einführt, die im Alltag gefallen. Samsungs Stärken liegen wie in der Vergangenheit in Bereichen wie Display, Verarbeitung, Rechenleistung, Kamera, Konnektivität und auch Akkulaufzeit, wenngleich diese nur gut, aber nicht überragend ausfällt. Insbesondere bei den Displays spielt Samsung in einer eigenen Liga, an die derzeit abgesehen vom iPhone Xs kein anderes Smartphone heranreicht.

Steam und Valve erneut in der Kritik

Ein Spiel jenseits des guten Geschmacks hat die Gemüter in dieser Woche hochkochen lassen – auch im ComputerBase-Forum gab es dabei zum Teil haarsträubende Kommentare. Exakt dieses Umfeld zeigt aber auch, warum derartige Spiele von Valve auf die Steam-Plattform gelassen werden. Denn die Welt von heute scheint für nichts zu schräg und abgedreht zu sein. Valve hatte kurze Zeit später erklärt, dass der Titel nicht auf Steam veröffentlicht wird.

Das bringt die neue Woche

Zwei Artikel, an denen bereits seit längerer Zeit gearbeitet wird, sind für die Woche geplant. Und zum Ende der Woche sagen Gerüchte auch noch den möglichen Start einer neuen Grafikkarte voraus. Und Division 2 erscheint am Freitag.