Enterprise-SSDs: Seagate Nytro 3731, 3531, 3331 und 3131 entdeckt

Michael Günsch 12 Kommentare
Enterprise-SSDs: Seagate Nytro 3731, 3531, 3331 und 3131 entdeckt
Bild: Seagate

Bei der täglichen Recherche ist die Redaktion über neue Enterprise-SSDs von Seagate gestolpert, die bisher nicht gesondert angekündigt wurden. Dabei handelt es sich um eine ganze Produktfamilie mit vier Serien und diversen Modellen mit bis zu 15 TB. Allesamt nutzen SAS 12 Gb/s Dual Port als Schnittstelle.

Neue SAS-SSD-Familie von Seagate

Die neue Familie der SAS-SSDs von Seagate nennt sich Nytro 3031 und ist in vier Serien unterteilt. Allesamt nutzen NAND-Flash, den Seagate als „3D eTLC“ beschreibt, wobei das „e“ in der Regel für Enterprise steht. Dies indiziert zumindest selektierte Speicherchips mit höherer Güte. Der Formfaktor lautet 2,5 Zoll mit 15 mm Bauhöhe. Kontinuierliche Datentransferraten von bis zu 2.200 MB/s lesend und bis zu 1.550 MB/s schreibend werden via Dual-Port-Anbindung versprochen.

Seagate Nytro 3731, 3531, 3331 und 3131

An der Spitze steht die Serie Nytro 3731, die mit bis zu 3,2 TB zwar den geringsten nutzbaren Speicherplatz besitzt, dafür aber dank eines hohen Anteils nicht nutzbarem Reservespeicher die höchste Haltbarkeitseinstufung von 10 Drive Writes Per Day besitzt. Damit soll sich die Nytro 3731 auch für schreibintensive Aufgaben eignen. Als Beispiele nennt Seagate unter anderem Caching, OLTP-Datenbanken und Virtualisierung. Die gleichen Bereiche soll auch die Nytro 3531 bedienen, die doppelt so viel nutzbaren Speicherplatz aber nur 3 DWPD bietet.

Nytro 3731 Nytro 3531 Nytro 3331 Nytro 3131
Formfaktor 2,5 Zoll mit 15 mm Höhe
Schnittstelle SAS 12 Gb/s Dual Port
Kapazität 400 GB – 3,2 TB 800 GB – 6,4 TB 960 GB – 7,68 TB 3,84 TB – 15,36 TB
NAND 3D eTLC
DWPD 10 3 1 bis 0,8
Seq. Lesen* bis 2.200 MB/s bis 2.100 MB/s
Seq. Schreiben* bis 1.550 MB/s
Wahlfrei Lesen* bis 230.000 IOPS
Wahlfrei Schreiben* bis 180.000 IOPS bis 120.000 IOPS bis 80.000 IOPS bis 50.000 IOPS
Garantie 5 Jahre
Einsatzgebiet Servervirtualisierung
OLTP-Datenbanken
Caching
Tiering
Softwaredefinierte Speicherung
Tiering
All-Flash-Arrays
*Leistung über Dual Port, kontinuierlich

Für Anwendungen mit geringerem Schreibaufkommen, beispielhaft werden Softwaredefinierte Speicherung, Tierung und All-Flash-Arrays genannt, sollen die Nytro 3331 und Nytro 3131 geeignet sein. Die Nytro 3331 bietet bis zu 7,68 TB und 1 DWPD, die Nytro 3131 mit bis zu 15,36 TB das meiste Speichervolumen, aber den kleinsten Reservespeicher, was nur bis zu 0,8 DWPD und die niedrigsten IOPS beim wahlfreien Schreiben bedeutet.

Der Handel ist schon informiert

Wann der Marktstart der Seagate Nytro 3031 Series erfolgt, ist noch nicht bekannt, doch zumindest ist der Handel schon informiert. Es ist davon auszugehen, dass Seagate in den kommenden Tagen oder Wochen die Produktfamilie offiziell vorstellen wird.

Bei ersten Händlern aufgeführt
Bei ersten Händlern aufgeführt