Radeon RX 5700 (XT): AMD senkt Preise noch vor Veröffentlichung

Michael Günsch 689 Kommentare
Radeon RX 5700 (XT): AMD senkt Preise noch vor Veröffentlichung
Bild: AMD

Noch vor dem Startschuss der detaillierten Vorstellung, von Tests und dem Verkauf der Radeon RX 5700 (XT) wird über eine Anpassung der im Vorfeld kommunizierten Preise für die Grafikkarten berichtet. Als Reaktion auf neue Konkurrenz durch Nvidias GeForce-Super-Serie sollen die ersten Navi-Grafikkarten günstiger zu haben sein.

Navi soll 50 USD respektive 30 USD günstiger werden

Bei der Enthüllung auf der E3 2019 hatte AMD die Radeon RX 5700 XT für 449 US-Dollar und die Radeon RX 5700 für 379 US-Dollar angekündigt. Die neuen Preisempfehlungen sollen 399 US-Dollar für die Radeon RX 5700 XT und 349 US-Dollar für die Radeon RX 5700 lauten, berichtet VideoCardz und will dies von verschiedenen Quellen bestätigt haben. Angeblich werde die Preissenkung morgen von AMD offiziell bekannt gegeben. Entsprechend würden die Preise um 50 USD respektive 30 USD nach unten korrigiert.

Auch die Radeon RX 5700 XT 50th Anniversary Edition soll günstiger werden und 449 US-Dollar statt 499 US-Dollar kosten.

Reaktion auf Nvidia GeForce Super sehr wahrscheinlich

Dass dies eine direkte Reaktion auf die GeForce RTX 2070 Super und GeForce RTX 2060 Super sein könnte, die Konkurrent Nvidia erst vor wenigen Tagen als eine Art „Vorab-Konter“ zu AMDs Navi-Debüt präsentiert hat, liegt auf der Hand. Ursprünglich hatte AMD die Radeon RX 5700 als Gegenspieler zur RTX 2060 und die Radeon RX 5700 XT als Konkurrenten zur RTX 2070 auserkoren und mit einer ähnlichen oder etwas höheren Leistung beworben. Mit RTX 2060 Super (399 USD) und RTX 2070 Super (499 USD) gibt es aber plötzlich neue Konkurrenz mit deutlich höherer Leistung. AMDs niedrigere Preisgestaltung lässt vermuten, dass diese nicht mehr zu schlagen sind.

Dieses Szenario hat auch ein zu früh veröffentlichter Test einer polnischen Website angedeutet. In den veröffentlichten Benchmarks liegen die neuen Radeon zwar vor den ursprünglich auserkorenen Gegenspielern, aber oft hinter den neuen Super-Modellen.

Ab Sonntag herrscht Gewissheit über Navi

Am Sonntag, den 7. Juli, fällt der offizielle Startschuss für die Radeon RX 5700 (XT). ComputerBase wird zu gegebenem Zeitpunkt einen Test der ersten Navi-Grafikkarten präsentieren.

Update 05.07.2019 23:05 Uhr

Die durchgesickerten Informationen erweisen sich als korrekt. AMD hat die Preissenkungen in genannter Höhe nun öffentlich bekannt gegeben. Die neuen Preisempfehlungen für den Online-Handel (SEP) lauten 349 US-Dollar für die Radeon RX 5700, 399 US-Dollar für die Radeon RX 5700 XT und 449 US-Dollar für die Radeon RX 5700 XT 50th Anniversary Edition. Für die Veröffentlichung der Euro-Preise wurde noch keine Freigabe erteilt. Diese werden voraussichtlich zusammen mit den Tests der Navi-Grafikkarten offiziell bekannt.

Ziel von AMD ist es, Gamern erstaunliche Erlebnisse und Zugang zu den besten Spieltechnologien zu attraktiven Preisen zu bieten. Der Wettbewerb auf dem GPU-Markt verschärft sich merklich. Um eben dies zu adressieren und Gamern Innovationen zur Verfügung zu stellen, aktualisieren wir die Preise unserer Grafikkarten der Radeon RX 5700 Serie.

AMD