StarCraft: Cartooned: Comic-Mod bittet doppelt zur Kasse

Jan Lehmann 62 Kommentare
StarCraft: Cartooned: Comic-Mod bittet doppelt zur Kasse
Bild: Blizzard

Mit einer kostenpflichtigen Erweiterung verpasst Blizzard seinem Strategie-Urgestein StarCraft eine neue Optik. StarCraft: Cartooned hüllt das gesamte Spiel in eine Comicgrafik. Die Erweiterung ist zum Preis von rund 10 Euro verfügbar, setzt jedoch das ebenfalls kostenpflichtige StarCraft: Remastered, das 2017 erschien, voraus.

Die kosmetische Erweiterung kommt in allen Spielbereichen zum Tragen und erlaubt sogar das Spielen mit Spielern, die StarCraft: Cartooned nicht besitzen. Da StarCraft: Cartooned auf dem jüngst aufpolierten StarCraft: Remastered basiert, sind auch gewertete Ranglistenspiele möglich. Den Comic-Stil hat Blizzard allerdings nicht selbst entworfen, denn dieser entstammt den Zeichnern von Carbot Animations (YouTube-Kanal), die seit Jahren für ihre Cartoons zu Blizzard-Games bekannt sind.

StarCraft: Preisübersicht
StarCraft: Preisübersicht

Gegenüber dem mittlerweile kostenfreien ur-StarCraft, das vor etwa 21 Jahren erschien, schlägt Blizzard mit StarCraft: Cartooned gleich doppelt zu. Spieler, die die Remastered-Version nicht ihr Eigen nennen, werden mit rund 25 Euro zur Kasse gebeten.

In einem kurzen Video stellt Blizzard StarCraft: Cartooned vor und geht dabei zugleich auf die grafische Adaption ein.